Serialisierung

Der Begriff Serialisierung bezeichnet die Umwandlung des Zustands eines Objekts in eine Folge von Bytes. Deserialisierung ist der umgekehrte Vorgang, bei dem aus einer Byte-Folge wieder ein programmierbares Objekt erzeugt wird. Dabei wird der ursprüngliche Zustand des Objekts wiederhergestellt. Serialisierung und Deserialisierung sind als Synonym für die beim Remote Procedure Call (RPC) verwendeten Begriffe Marshaling und Unmarshaling zu sehen.

Wann immer Objekte zwischen zwei Umgebungen ausgetauscht werden müssen, die keinen gemeinsamen Speicher besitzen, ist die Serialisierung und spätere Deserialisierung des Objekts notwendig. Im .NET Framework besteht eine solche Barriere nicht nur zwischen Computern und Prozessen, sondern auch ...

Get Microsoft .NET 4.0 - Crashkurs now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.