Zusammenfassung
423
Abfragen
Abbildg. 20.18
Geöffnete Nachschlageliste
Zusammenfassung
Dieses Kapitel befasste sich mit den Grundlagen von SQL. SQL-Kenntnisse sind zwar im Umgang
mit Access nicht zwingend notwendig, aber häufig hilfreich.
Der erste Abschnitt ab Seite 401 beschrieb die SQL-Grundlagen. Vor allem der SELECT-Befehl
stand im Mittelpunkt dieses Abschnitts. Zudem wurde beschrieben, wie sich Aktionsabfragen in
SQL (Seite 406) sowie Abfrage-Parameter (Seite 407) definieren lassen.
Im Entwurfsfenster einer Abfrage ist es nicht möglich, mehrere Abfrageergebnisse zu einem
Ergebnis zusammenzufassen. Das ist nur direkt mit SQL machbar. Dazu wird der UNION-
Befehl benötigt, der ab Seite 408 besprochen wurde.
Auch für Unterabfragen, das sind Abfragen in die weitere Abfragen eingebettet sind, ist SQL
zwingend notwendig. Verschiedene Unterabfragen konnten Sie ab Seite 409 kennen lernen.
Ein weiterer Abschnitt ab Seite 418 befasste sich mit dem Erstellen und Verändern von Tabellen
mithilfe von SQL-Befehlen.
Der letzte Abschnitt dieses Kapitels ab Seite 420 zeigte den SQL-Code, der bei der Verwendung
des Nachschlage-Assistenten erzeugt wird.

Get Microsoft Office Access 2007 - Das Handbuch now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.