O'Reilly logo

Microsoft Office Access 2007 - Das Handbuch by Natascha Nicol, Ralf Albrecht

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 29
Berichte für Fortgeschrittene
638
Abbildg. 29.16
Die fertigen Prozeduren
5.
Speichern und schließen Sie das Programmfenster.
Sobald Sie jetzt in die Seitenvorschau wechseln oder den Bericht ausdrucken, wird ein Dialogfeld
angezeigt, das die gewünschte erste Seitenzahl abfragt.
Abbildg. 29.17
Abfrage der ersten Seitenzahl
Ein solches Dialogfeld wird durch den Aufruf der
InputBox
in der zweiten Prozedur definiert. Die
hier eingetippte Zahl wird der Variablen
intSeite
übergeben, die in der ersten Prozedur die Seiten-
zahl festlegt.
Namensbereich einer Seite eines
Verzeichnisses angeben
Für die in Kapitel 27 erstellte Telefonliste soll unten auf der Seite der erste und der letzte Name der
Seite angegeben werden. Damit soll auf einen Blick eine Übersicht über die Namen der Seite ermög-
licht werden. In Abbildg. 29.18 können Sie sehen, wie dieser Überblick in der Fußzeile aussehen soll.
Um den Bereich der Namen auf der Seite darzustellen, muss man ein wenig tricksen. Wenn Access
die Fußzeile formatiert, hat es nur noch Zugriff auf den letzten Datensatz, der auf die Seite gedruckt
wird. Um den Bereich der Namen Von – Bis darzustellen, müssen Sie aber auch den Namen des ers-
ten Datensatzes kennen. Der Trick besteht darin, den Namen des ersten Datensatzes zu speichern,
wenn Access darauf Zugriff hat, nämlich beim Formatieren des Seitenkopfes. Am einfachsten geht
das, wenn der Name während des Ereignisses Beim Formatieren in ein unsichtbares Textfeld im Sei-
Namensbereich einer Seite eines Verzeichnisses angeben
639
Berichte
tenkopf geschrieben wird, bis er in der Fußzeile zusammen mit dem letzten Namen der Seite (dem
aktuellen Nachnamen) benötigt wird. Dieser Trick hat einen Nachteil: Er funktioniert nur am Ende
einer Seite, also für die Fußzeile, da Access eine Seite von oben nach unten formatiert.
Abbildg. 29.18
Die Fußzeile verschafft einen Überblick über die Seite
Und so geht's:
1. Platzieren Sie im Seitenkopf ein Textfeld, das Sie txtKopf (Registerkarte Andere, Eigenschaft
Name) nennen und unsichtbar formatieren (Registerkarte Format, Eigenschaft Sichtbar).
2. Aktivieren Sie das Eigenschaftenblatt zum Seitenkopf, selektieren Sie die Registerkarte Ereignis
und wählen Sie in der Liste zu Beim Formatieren die Option Ereignisprozedur aus.
3. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche mit den drei Punkten, um den Code der Ereignisprozedur
aufzurufen.
4. Geben Sie, wie es Abbildg. 29.19 zeigt, den Code
Me!txtKopf=Me!Nachname
ein.
Abbildg. 29.19
Eingegebener Code

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required