12.2. Kommunikation über Webdienste

Der Begriff «Webdienst» oder «XML-Webdienst» (englisch Web Service) wurde 2001 eingeführt und kennzeichnet einen dramatischen Wandel in der Denkweise der Anwendungsentwicklung. Webdienste sind Applikationen, die mit Hilfe offener Standards (HTTP, WSDL, SOAP und XML) kommunizieren und Daten austauschen.

Denken Sie an die Realisierung einer Kreditkartentransaktion für Ihren Online-Shop. Statt eine eigene Anwendung zu schreiben, nutzen Sie einen von der Clearingstelle bereitgestellten Webdienst. Wenn Ihr Kunde zur Kasse geht, überträgt Ihre Anwendung seine Kenndaten, den Gesamtbetrag und seine Kreditkartennummer an den Webdienst. Dieser teilt Ihrer Applikation mit, ob die Kreditkartentransaktion erfolgreich abgeschlossen ...

Get Microsoft Office InfoPath 2007 – Das Handbuch now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.