Rationell: Organigrammvorlagen einsetzen
87
Rationell: Organigrammvorlagen einsetzen
Oftmals werden Organigramme nicht für Unternehmen oder bestehende Abteilungen erstellt, sondern für
die Vorstellung von Teams, die nur auf Zeit agieren. Dabei können zum einen dieselben Personen in mehre-
ren Projekten auftauchen. Zum anderen unterliegen solche Org
anigramme einem schnellen Wechsel, denn
zu jedem Projekt wird ein neues Organigramm gebraucht.
Da bietet es sich doch geradezu an, die Arbeit mithilfe eines Organigr
amm-Baukastens zu erleichtern und
effektiver zu machen.
Module für den Organigramm-Baukasten erstellen
Legen Sie sich Schritt für Schritt die Module für einen solchen Baukasten an:
Fertigen Sie mit den AutoFormen aus der Symbolleiste Zeichnen bzw. ab Version 2007 über Einfügen/
Formen einzelne Bausteine für das Diagramm an. Legen Sie darin schon Farbe, Art der Beschriftung,
weitere Formatierungsmerkmale und gegebenenfalls auch Animationseffekte fest.
Beschriften Sie Objekte, von denen Sie wissen, dass sie immer wieder gebraucht werden.
Setzen Sie die Bausteine zu Gruppen zusammen, beispielsweise zu einer kompletten Ebene oder zu
einem kompletten Zweig.
Kopieren Sie die Gruppen, ordnen Sie sie auf einer Folie an und verknüpfen Sie sie bereits mit Verbin-
dungslinien.
Abbildung 3.24 Beispiel für einen Baukasten, aus dem einzelne Module oder Gruppen schnell entnommen werden können
In Abbildung 3.24 sehen Sie eine einfache Variante für eine solche Baukastenlösung. Bei Bedarf lassen sich
einzelne Objekte, Objektgruppen mit oder ohne Verbindungslinien entnehmen, auf anderen Folien ein-
fügen und dort schnell zu einem Organigramm zusammensetzen.
Das Beispiel aus Abbildung 3.24 finden Sie auf Folie 15 in der Datei Organigramm.ppt bzw. auf Folie 23 in der
Datei Organigramm_2007.pptx im Ordner \Buch\Kap03.
CD-ROM

Get Microsoft Office PowerPoint - Das Ideenbuch für kreative Präsentationen, 2. Auflage, jetzt für PowerPoint 2000 bis 2007 now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience books, live events, courses curated by job role, and more from O’Reilly and nearly 200 top publishers.