SmartArts
101
2. Markieren Sie im Textbereich den gesamten Text.
3. Wechseln Sie zur Registerkarte SmartArt-Tools/Format, öffnen Sie dort
das Menü der Schaltfläche Texteffekte und klappen Sie das Untermenü
Schatten auf.
4. Suchen Sie für die Texte einen passenden Schatteneffekt aus. Dank der
Livevorschau von PowerPoint brauchen Sie dazu nur mit dem Mauszeiger
auf die verschiedenen Vorschaubilder des Katalogs zeigen.
Aufzählungen in SmartArts konvertieren
Im letzten Abschnitt haben Sie beim Erstellen der SmartArt gesehen, dass
PowerPoint den Inhalt der Textfelder als Aufzählung verwaltet. Jeder Absatz
der Aufzählung korrespondierte dabei mit einem Textfeld der SmartArt.
Mit diesem Wissen im Hinterkopf überrascht es wenig, dass PowerPoint in
der Lage ist, eine normale Aufzählung in eine SmartArt-Grafik umzuwandeln.
Das bedeutet, Sie können eine „normale“ Textfolie mit minimalem Aufwand
optisch stark aufwerten.
Übung 5: SmartArt aus Aufzählung erstellen
1. Erstellen Sie eine neue Folie und fügen Sie eine Aufzählung mit zwei
Ebenen ein, wie in der folgenden Abbildung. (Um einzelne Spiegelpunkte
höher- oder tieferzustufen, können Sie z.B. die Tasten (ÿ) und (ª)+(ÿ)
verwenden.)
2. Klicken Sie die Aufzählung mit der rechten Maustaste an und zeigen Sie
im Kontextmenü auf den Befehl In SmartArt konvertieren. Im Untermenü
Lernziel 3.4
Die Textfelder
sollen mit einem
Schatten ver-
sehen werden
Kapitel 6
102
des Befehls bietet PowerPoint verschiedene SmartArt-Layouts an, die sich
für die Konvertierung eignen.
3. Wählen Sie ein Layout (hier Vertikale Chevronliste).
4. Nehmen Sie gegebenenfalls weitere Formatierungen vor, indem Sie z.B.
die Farben der SmartArt-Grafik ändern oder ihr eine Formatvorlage zu-
weisen.
Dieser
Befehl ruft das
Dialogfeld
SmartArt-Grafi
k
auswählen auf
(siehe Seite 98)

Get Microsoft PowerPoint 2010 - Die offizielle Schulungsunterlage (77-883) now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.