Kapitel 7
116
Diagramme einfügen
Da es sich bei PowerPoint nicht um eine Tabellenkalkulation handelt, ist es
nicht weiter überraschend, dass es zum Einfügen von Diagrammen auf die
Hilfe eines anderen Programms angewiesen ist. Im Normalfall handelt es sich
dabei um Excel, da es wohl nur sehr wenige Rechner geben wird, auf denen
PowerPoint als einziges Programm der Office-Familie installiert ist.
Microsoft Graph
Sollte wirklich einmal auf einem Rechner Excel nicht installiert sein, springt
automatisch das Programm Microsoft Graph in die Bresche. Sein Leistungs-
umfang steht allerdings so deutlich hinter dem von Excel zurück, dass seine
Relevanz für die tägliche Arbeit von untergeordneter Bedeutung ist.
Übung 8: Diagramm einfügen
In dieser Übung erstellen Sie ein einfaches Diagramm und erlernen einige
Techniken, mit denen Sie das Diagramm bearbeiten können.
1. Wechseln Sie zur Folie, auf der Sie das neue Diagramm platzieren wollen.
2. Zeigen Sie die Registerkarte Einfügen an und klicken Sie in der Gruppe
Illustrationen auf die Schaltfläche Diagramm.
3. Wählen Sie in der linken Liste den Diagrammtyp, der für Ihre Zwecke am
besten geeignet ist. (Sie können den Typ nachträglich noch ändern.)
4. Markieren Sie im rechten Bereich des Dialogfeldes eine der für diesen Typ
angebotenen Varianten und klicken Sie auf OK.
PowerPoint fügt nun ein Diagramm ein, dem zunächst noch Beispieldaten
zugrunde liegen. Diese Daten können Sie in einem separaten Fenster –
genauer gesagt, in einem Programmfenster von Excel – bearbeiten. Die
Daten werden in die Präsentation eingebettet, d.h., sie befinden sich in-
nerhalb der PowerPoint-Datei und werden nicht als separate Excel-Datei
gespeichert. Das hat den großen Vorteil, dass Ihre Präsentation weiterhin
aus einer Datei besteht, was z.B. die Weitergabe an Dritte erleichtert.
Lernziel 4.2
Tabellen und Diagramme
117
5. Ersetzen Sie die Beispieldaten durch die von Ihnen benötigten Werte und
ziehen Sie den blauen Rahmen so weit auf, dass er alle Daten einschließt.
6. Nehmen Sie Formatierungen vor, um z. B. Geldbeträge korrekt darzustel-
len, und klicken Sie im Excel-Fenster auf Datei und dann auf Schließen.
V
erschieben Sie
diesen Punkt,
um die Anzahl
der Datenreihen
zu ändern
Kapitel 7
118
Wenn Sie die Diagrammdaten erneut bearbeiten wollen, markieren Sie
das Diagramm auf der Folie und klicken dann auf der Registerkarte Dia-
grammtools/Entwurf in der Gruppe Daten auf Daten bearbeiten. Dieser
Befehl ist auch über das Kontextmenü des Diagramms erreichbar.
Übung 9: Diagrammformatvorlage zuweisen
Die farbliche Gestaltung eines Diagramms lässt sich am einfachsten und
schnellsten über die Diagrammformatvorlagen erledigen.
1. Markieren Sie das Diagramm und zeigen Sie die Registerkarte Diagramm-
tools/Entwurf an.
2. Öffnen Sie den Katalog der Gruppe Diagrammformatvorlagen.
Wie Sie sehen, wird in jeder Spalte des Katalogs eine andere Farbpalette
angeboten. Die einzelnen Zeilen ergänzen die Optik dann mit weiteren
Effekten (z. B. Beleuchtung).
3. Klicken Sie die gewünschte Diagrammformatvorlage an.
Das Diagramm hat durch die Zuweisung der Formatvorlage erheblich an
Ausdruckskraft gewonnen. Besonders die professionellen Lichteffekte las-
sen das Diagramm sehr plastisch wirken.
Diagramme bearbeiten
In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen einige spezifische Techniken vor, die
Sie für die Gestaltung eines Diagramms benötigen. Die Standardfunktionen,
wie das Zuweisen von Füllungen und Effekten, funktionieren bei Diagram-
men genauso, wie Sie es bereits von Formen und Textfeldern kennen.
Diagrammelemente auswählen
Vor dem Formatieren eines Diagramms müssen Sie zuerst das entsprechende
Element markieren. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten:
Hinweis:
Daten
bearbeiten
Lernziele
4.3 und 4.5

Get Microsoft PowerPoint 2010 - Die offizielle Schulungsunterlage (77-883) now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.