Tipps für SQLCLR-Typen in der Clientprogrammierung

Unter den SQLCLR-Objekten sind die UDTs diejenigen, die auch in der Clientprogrammierung eine Rolle spielen können. Es spricht nichts dagegen, UDTs, die Sie für SQL Server programmiert haben, auch in einer Clientprogrammierung anzuwenden. Und für manche Aufgabenstellungen ist das sowieso notwendig.

Eins gleich vorweg: Standarddatenbankclients, wie Access oder Excel kommen mit benutzerdefinierten Typen leider nicht zurecht. Clients, die mit Visual Studio entwickelt werden, können die Typen prinzipiell in ADO.NET nutzen. Aber auch hier gibt es noch mal von einem »Leider« zu berichten: Der Dataset-Designer verweigert auch in Visual Studio 2010 die Arbeit, wenn ein UDT in einer Tabelle enthalten ist. ...

Get Microsoft SQL Server 2008 R2 - Das Entwicklerbuch now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.