1489
ANHANG
Barrierefreiheit in Windows 7
In diesem Anhang:
Center für erleichterte Bedienung ................................................ 1489
Windows-Spracherkennung .................................................... 1497
Assistive Technology-Produkte .................................................. 1498
Microsoft Accessibility Resource Centers ........................................... 1499
Weitere Informationen ....................................................... 1499
Das
Betriebssystem
Windows
7
verbessert
die
Features
und
Programme
für
Barrierefreiheit,
die
bereits
in Windows Vista enthalten waren. Windows 7 macht es Benutzern mit körperlichen oder geistigen
Behinderungen einfacher als je zuvor, ihre Computer zu sehen, zu hören und zu bedienen. Die Einstel-
lungen und Programme für Barrierefreiheit sind besonders für Leute mit Sehschwäche, Schwerhörig-
keit, Schmerzen in den Händen oder Armen sowie geistigen Behinderungen nützlich.
Sehschwäche Dazu zählen schlechte Lichtverhältnisse, sehbehinderte Benutzer und Blinde.
Beweglichkeitsschwäche Dazu gehören Schmerzen in den Händen, Armen oder Handgelenken
sowie Schwierigkeiten bei der Benutzung von Tastatur, Maus, anderen Zeigegeräten oder Stiften.
Hörschwäche Dazu gehören Umgebungen mit lautem Hintergrundgeräusch und schwerhörige
sowie taube Benutzer.
Geistige Behinderungen Darunter fallen Konzentrationsprobleme, Erinnerungsschwächen und
Lernbehinderungen wie zum Beispiel Legasthenie.
Center für erleichterte Bedienung
Das Center für erleichterte Bedienung (Abbildung A.1) stellt einen praktischen, zentralen Ort zur
Verfügung, an dem der Benutzer schnell die Einstellungen der Bedienungshilfen konfigurieren und
Programme für Bedienungshilfen (Assistive Technology, AT) verwalten kann. Das Center für erleich-
terte Bedienung ersetzt den Eingabehilfen-Assistenten und den Hilfsprogramm-Manager aus Micro-
soft Windows XP und älteren Versionen von Windows.
Im Center für erleichterte Bedienung kann der Benutzer die folgenden Bedienungshilfen aktivieren
und konfigurieren:
Sprachausgabe starten Öffnet Microsoft Narrator, ein Programm für Sprachausgabe, das Text auf
dem Bildschirm laut vorliest und einige Ereignisse beschreibt (zum Beispiel angezeigte Fehler-
meldungen), die bei der Benutzung des Computers vorkommen.
Bildschirmlupe starten Vergrößert einen Bereich des Bildschirms, in dem der Benutzer arbeitet.
Sie können die Vergrößerung von 2- bis 16-fach einstellen und wählen, ob der Maus, der Tastatur
oder der Bearbeitung von Text gefolgt wird. Außerdem haben Sie die Wahl zwischen drei Modi:
verankert (wie in Windows XP), Vollbild und Lupe (neu in Windows 7).
1490 Anhang: Barrierefreiheit in Windows 7
Abbildung A.1 Das Center für erleichterte Bedienung
Bildschirmtastatur starten Öffnet eine grafische Tastatur auf dem Bildschirm, die über alle Stan-
dardtasten verfügt und die Sie statt der richtigen Tastatur verwenden können. Mithilfe der Bild-
schirmtastatur können Sie Ihre Texte über ein alternatives Eingabegerät tippen. Die Bildschirm-
tastatur bietet außerdem eine Textvorhersage (nur ab der Betriebssystemedition Windows 7 Home
Premium), einen Zeigemodus (bei dem nicht geklickt werden muss) sowie einen Scanmodus
(Eingaben mit einem einzigen Klick).
Hohen Kontrast einrichten Vergrößert den Farbkontrast für Text und Bilder auf Ihrem Computer-
bildschirm, sodass diese Elemente deutlicher hervorgehoben und einfacher zu erkennen sind.
Die Breite des Fokusrechtecks vergrößern Macht das Rechteck um das momentan ausgewählte
Element in einem Dialogfeld dicker.
Einrastfunktion aktivieren Statt mehrere Tasten gleichzeitig drücken zu müssen (zum Beispiel die
Tasten
STRG, ALT und ENTF, um sich an Windows anzumelden), können Sie jeweils eine Taste
nach der anderen drücken, wenn die Einrastfunktion aktiviert ist.
Umschalttasten aktivieren Windows spielt ein Signal ab, wenn die Tasten CAPSLOCK, NUM oder
ROLLEN gedrückt sind.
Anschlagverzögerung aktivieren Windows ignoriert Tastendrücke, die schnell hintereinander er-
folgen, sowie Tastendrücke, die unabsichtlich dadurch entstehen, dass Tasten mehrere Sekunden
lang gedrückt werden.
Tastenkombinationen und Zugriffstasten unterstreichen Macht es einfacher, mit der Tastatur Dialog-
felder zu bedienen.

Get Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.