O'Reilly logo

Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz by Jerry Honeycutt, Tony Northrup, Mitch Tulloch

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

94 Kapitel 3: Bereitstellungsplattform
Abbildung 3.4 So erfolgt der Wechsel von einem alten auf ein frisch installiertes neues System
Windows Setup-Grundlagen
Zur Automatisierung der Windows 7-Installation muss man den Installationsprozess verstehen. Wenn
Sie die Vorgänge kennen, die bei der Installation ablaufen, können Sie bei der Entwicklung einer
Windows 7-Bereitstellung fundierte Entscheidungen treffen.
Der Installationsprozess von Windows 7 ist einfach. Alle Editionen von Windows 7 verwenden zwar
dasselbe Installationsabbild (Install.wim im Ordner Sources des Installationsmediums), aber Microsoft
liefert editionsspezifische Medien aus. Daher können Sie über die Benutzeroberfläche nur eine be-
stimmte Version von Windows 7 installieren. Aber Sie können eine Unattend.xml-Datei verwenden,
um eine andere Edition zu installieren. Der Installationsprozess lässt sich in drei Phasen unterteilen:
Windows-Vorinstallationsumgebung (Windows PE), Onlinekonfiguration und Windows-Willkom-
mensseite.
Die Installation von Windows 7 durch Windows Setup erfolgt in mehreren Phasen, die in den folgen-
den Abschnitten beschrieben werden. Diese Phasen – Vorinstallationsphase, Onlinekonfigurations-
phase und Windows-Willkommensseitenphase – finden nacheinander statt und kennzeichnen einfach
bestimmte Abschnitte im Installationsprozess. Windows Setup führt außerdem verschiedene Konfigu-
rationsdurchläufe
durch.
In
jedem
Konfigurationsdurchlauf
erfolgen
die
entsprechenden
Einstellungen,
die in der Antwortdatei Unattend.xml vorgegeben werden.
HINWEIS Das Benutzerhandbuch für das Windows Automated Installation Kit (Windows AIK) (Waik.chm) aus
dem Windows AIK für Windows 7 beschreibt die Befehlszeilenoptionen von Windows Setup (Setup.exe).
Sie können den Installationsprozess in vielen Phasen durch Antwortdateien steuern. Die folgende
Liste beschreibt die Antwortdateien, die Sie zur Anpassung der Windows 7-Installation verwenden
können:
Unattend.xml Der Standardname einer Antwortdatei, die den größten Teil einer automatischen
Installation
steuert
und
in
den
meisten
Phasen
festlegt,
welche
Einstellungen
vorgenommen
werden
sollen. Wird diese Datei Autounattend.xml genannt und im entsprechenden Ordner untergebracht,
beispielsweise im Stammordner eines USB-Flashlaufwerks, kann sie Installationen vom Win-
dows 7-Originalmedium vollständig automatisieren.
oobe.xml Oobe.xml ist eine Datei, mit der Sie das Erscheinungsbild beim Systemstart festlegen
können: Windows-Willkommensseite und Begrüßungscenter.
Windows Setup-Grundlagen 95
Vorinstallationsphase
In der Vorinstallationsphase wird Windows Setup gestartet, das das Zielsystem auf die Installation
vorbereitet. Abbildung 3.5 illustriert, wie sich diese Phase in den Installationsprozess einfügt.
Abbildung 3.5 Vorinstallationsphase
In der Vorinstallationsphase werden folgende Aufgaben durchgeführt:
Windows
Setup-Konfiguration Windows
Setup
wird
entweder
durch
die
Dialogfelder
von
Windows
Setup (interaktiv) oder durch eine Antwortdatei (unbeaufsichtigt) konfiguriert. Zur Konfiguration
von Windows Setup gehören die Vorbereitung eines Festplattenlaufwerks auf die Installation oder
Einstellung der Sprache.
Windows PE-Konfiguration Während des Windows PE-Konfigurationsdurchlaufs werden Einstel-
lungen aus der Antwortdatei übernommen.
Festplattenlaufwerkskonfiguration Das Festplattenlaufwerk wird auf die Installation vorbereitet.
Dazu kann die Partitionierung und Formatierung des Laufwerks gehören.
Kopieren des Windows 7-Abbilds Das Windows 7-Abbild wird vom Vertriebsmedium oder von
einer Netzwerkfreigabe auf das Festplattenlaufwerk kopiert. Standardmäßig ist das Abbild in der
Datei Sources\install.wim des Produktmediums oder der Bereitstellungsfreigabe enthalten.
Vorbereiten der Startinformationen Die Vorbereitung der Windows 7-Startkonfiguration wird abge-
schlossen. Das betrifft die erforderlichen Einstellungen für die installierten startfähigen Betriebs-
systeme.
Bearbeiten der Einstellungen aus der Antwortdatei im offlineServicing-Konfigurationsdurchlauf
Updates und Pakete werden auf das Windows 7-Abbild angewendet, einschließlich Software-
korrekturen, Sprachpakete und andere Sicherheitsupdates.
WEITERE INFORMATIONEN Windows Setup erstellt zahlreiche Protokolldateien, die sich bei der Behebung
von Installationsfehlern als nützlich erweisen können. Weitere Informationen über diese Protokolldateien erhalten
Sie in dem Artikel »Windows Vista setup log file locations« unter http://support.microsoft.com/default.aspx/kb/
927521.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required