Makros aufzeichnen
Die einfachste Methode, ein Makro zu erstellen, besteht in Word in der Ver-
wendung des Makrorekorders. Dieser Makrorekorder arbeitet wie ein Kasset-
tenrekorder aus alten Zeiten: Sie schalten die Aufzeichnung ein und führen
die gewünschten Aktionen aus. Diese werden aufgezeichnet, um später wie-
der abgespielt bzw. ausgeführt werden zu können.
Übung 4: Die Aufzeichnung durchführen
Als einzige Voraussetzung sollten Sie sicherstellen, dass vor dem Beginn der
Aufzeichnung des Makros die Elemente im Dokument vorhanden sind, an
denen Sie die aufzuzeichnenden Aktionen durchführen. Wollen Sie bei-
spielsweise aufzeichnen, dass die folgenden drei Zeichen fett formatiert wer-
den sollen, müssen im Dokument mindestens drei Zeichen vorhanden sein.
Lernziel 5.1
1. Setzen Sie die Einfügemarke an die Stelle im Dokument, an der die Auf-
zeichnung gestartet werden soll.
2. Wählen Sie die Registerkarte Entwicklertools und klicken Sie in der
Gruppe Code auf Makro aufzeichnen. Das Dialogfeld Makro aufzeichnen
wird angezeigt.
3. Mindestens zwei Elemente sollten Sie in diesem Dialogfeld beachten oder
gegebenenfalls einstellen – die Einstellungen in den Feldern Makroname
und Makro speichern in.
Geben Sie im Feld Makroname einen Namen für das Makro ein oder
editieren Sie die Vorgabe. Word liefert hier eine Voreinstellung, die die
bereits existierenden Namen berücksichtigt. Der Name sollte verständ-
lich und eindeutig sein, sodass Sie daran die Wirkung des Makros
auch dann sofort erkennen, wenn Sie mit dem Dokument längere Zeit
nicht mehr gearbeitet haben. Der Name eines Makros darf nicht mehr
als 255 Zeichen beinhalten. Er muss mit einem Buchstaben beginnen
und darf nicht die folgenden Zeichen aufweisen: Leerzeichen, Punkt,
Ausrufezeichen, @, &, $ und #. Benutzen Sie auch keine Bezeichnun-
gen, die zum Sprachumfang von Visual Basic gehören.
Sehr wichtig ist die Einstellung unter Makro speichern in. Hier müssen
Sie wählen, ob das Makro nur für das aktuelle Dokument oder für alle
Dokumente gelten soll, die auf der aktuellen Dokumentvorlage beru-
hen. Wählen Sie für diese Übung den Namen Ihres Dokuments.
Makros 131
4. Optional können Sie im Feld Beschreibung einen zusätzlichen Kommen-
tar zu dem Makro eingeben. Wenn Sie ein Makro häufiger verwenden,
lohnt es sich, für den Aufruf zusätzlich eine Tastenkombination oder eine
Schaltfläche anzulegen. Darauf gehen wir später noch ein.
5. Klicken Sie auf OK und führen Sie dann die Aktionen durch, die Sie auf-
zeichnen wollen. Als Beispiel könnten Sie einen kurzen Text eingeben.
6. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools in der Gruppe Code auf
Aufzeichnung beenden.
7. Um die Wirkung des Makros später ausprobieren zu können, löschen Sie
jetzt den Text, dessen Eingabe Sie mit dem Makro aufgezeichnet hatten.
Wird beim Aufzeichnen eines Makros ein falscher Befehl gewählt oder
eine falsche Eingabe vorgenommen, wird dieser »Fehler« mit aufge-
zeichnet. Klicken Sie dann nach Abschluss der Aufzeichnung auf die
Schaltfläche Makros, wählen Sie das betreffende Makro aus, klicken Sie
auf Bearbeiten und korrigieren Sie den Fehler im Microsoft Visual Basic-
Editor. Sollten Ihre Kenntnisse in Visual Basic dazu nicht ausreichen,
empfiehlt es sich, die Aufzeichnung zu wiederholen.
Achtung: Fehler
werden mit auf-
gezeichnet
Die Statusanzeige bei der Aufzeichnung
Beachten Sie beim Aufzeichnen von Makros auch die Anzeigen links in der
Statusleiste des Programms.
Solange eine Makroaufzeichnung läuft, wird links in der Statusleiste ein
Symbol mit einem kleinen blauen Quadrat angezeigt. Sie können darauf
klicken, um die Aufzeichnung zu beenden.
Läuft keine Aufzeichnung, finden Sie in der Statusleiste ein Symbol mit
einem kleinen Dokument. Klicken Sie darauf, wird das Dialogfeld Makro
aufzeichnen angezeigt und Sie können eine Aufzeichnung vornehmen.
Die Aufzeichnung unterbrechen
Nach dem Starten der Aufzeichnung können Sie diese unterbrechen und
dann anschließend fortsetzen.
1. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools in der Gruppe Code auf
die Schaltfläche Aufzeichnung anhalten.
2. Führen Sie die Aktionen durch, die nicht aufgezeichnet werden sollen.
3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aufzeichnung fortsetzen. Die folgenden
Aktionen werden dann wieder aufgezeichnet.
Tastenkombination zum Starten
Die Zuweisung einer Tastenkombination zu einem Makro ist besonders dann
sinnvoll, wenn Sie das Makro häufiger verwenden wollen. Durch einen Klick
auf die Schaltfläche Tastatur im Dialogfeld Makro auszeichnen öffnen Sie
das Dialogfeld Tastatur anpassen.
132 Kapitel 10

Get Microsoft Word 2010 Expert - Die offizielle Schulungsunterlage (Exam 77-887) now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.