Kapitel 10: Fluoreszenz-Licht

Das nervende Piepsen kam aus der Küche. Genau genommen vom Mikrowellen-Herd. Das Brötchen, das eben noch gefroren war, ist nun heiß, wie frisch gebacken, obwohl es in der Mikrowelle keinesfalls heiß, ja nicht einmal richtig warm ist. Ähnlich trickreich arbeiten Fluoreszenz-Lichtquellen. Im Gegensatz zu den Glühlampen kommen sie ohne Glühkörper aus. Unterschiedliche Edelgase produzieren sichtbares oder ultraviolettes, für uns also unsichtbares Licht, das erst »Leuchtstoffe«, mit denen die Wände der Kolben beschichtet sind, sichtbar machen. Der große Vorteil: Alle Leuchtmittel, die auf Gas setzen, sind weitaus effizienter als die im letzten ...

Get Mit Licht gestalten - Von der Sonne bis zur LED - Edition FotoHits now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.