Neben vielen weiteren Aspekten sind erst einmal der Bildausschnitt, die Bildschärfe, die Bildhelligkeit und die Farben wichtig. Der Ausschnitt sollte zeigen, worum es mir im Bild geht. Die Bildschärfe sollte dort liegen, wo ich es gerne hätte, die Bildhelligkeit soll stimmen und die Farben natürlich auch. Immer im Kopf behalten sollte man dabei, dass es sich beim Fotografieren um etwas Kreatives handelt und sie nicht unbedingt auf die reine Dokumentation der Wirklichkeit beschränkt ist. Daher ist in erster Linie natürlich ausschlaggebend, was Sie wollen. Wenn Sie ein Bild heller oder dunkler als die Realität abbilden möchten, ist das kein Problem, wenn Sie die dafür zuständigen Kamerafunktionen kennen. Dann bleiben gute Fotos auch nicht dem Zufall ...

Get Nie mehr Automatik! now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.