Scharfstellen, auch Fokussieren genannt, kann man manuell oder über das Autofokus-System der Kamera. Die Kamera kann dabei immer nur auf eine Entfernung scharfstellen.

Anders als bei der Camera obscura, bei der das gesamte Bild scharf ist, bildet ein Objektiv nur einen bestimmten Tiefenbereich scharf ab. Daraus folgt, dass man aktiv auf das Motiv scharfstellen muss. Früher erfolgte das per Hand durch Drehen am Scharfstellring des Objektivs (manuelles Fokussieren). Mittlerweile überlässt man das Fokussieren meist der Kamera, dem Autofokus (AF). Dazu hat die Kamera mehrere AF-Messfelder. Ist ein Feld aktiviert, stellt die Kamera auf das darunter liegende Motiv scharf. Das größte Problem der meisten Nutzer des Autofokus ist es, dass sie nicht selber ...

Get Nie mehr Automatik! now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.