1. 2. Scharfstellen: Wählen Sie den Einzelautofokus (One-Shot-AF/AF-S) und stellen Sie mit dem mittleren Autofokusfeld auf das wichtigste Detail scharf. Bei klassischen Gesichtsporträts sind das in der Regel die Augen. Dann müssen Sie den Auslöser eventuell gedrückt halten und verschwenken, um nicht immer mittig zu fotografieren.
  2. 3. Belichtung: Vor der Programmwahl sollten Sie immer überlegen, was für ein Motiv Sie vor sich haben. In diesem Fall ist das Motiv unbewegt, Sie verwenden also den A- oder Av-Modus und stellen selber die Blende ein. Um wenig Schärfentiefe zu erhalten, wird eine offene Blende (kleine Zahl) gewählt. Die ISO-Einstellung steht für die beste Bildqualität auf niedrigstem Wert. Besteht Verwackelgefahr, wird der ISO-Wert erhöht. ...

Get Nie mehr Automatik! now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.