Kapitel 25: Hochverfügbarkeit für In-Memory

Architekturen wie Real Application Clusters oder Data Guard kommen zum Einsatz, um einerseits einen hohen Grad an Ausfallsicherheit zu garantieren, andererseits geht es aber auch darum, die Ressourcen aktiv auszunutzen. Deshalb verteilen sich Daten und Transaktionen auf die vorhandenen Hardwareressourcen. Bei der Planung ist auch die Skalierbarkeit eines Clusters ein wichtiger Entscheidungsfaktor. Die Herausforderung für die In-Memory-Datenbank war nun, auch für diese Architekturen den gewohnten Standard umzusetzen.

Für Hochverfügbarkeitsarchitekturen wie Real Application Clusters oder Data Guard wurden spezielle In-Memory-Features entwickelt. Es galt, die Vorteile der In-Memory-Datenbank in diese Architekturen ...

Get Oracle 19c/20c -- Das umfassende Praxis-Handbuch now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.