Kapitel 25: Layer und Grenzen

[Bild]

Es ist durchaus vorstellbar, dass Softwaresysteme aus nur drei Komponenten bestehen: der Benutzerschnittstelle, den Geschäftsregeln und der Datenbank. Für einfache Systeme ist das auch ausreichend, in den meisten findet sich allerdings eine größere Zahl von Komponenten.

Denken Sie zum Beispiel an ein einfaches Computerspiel. Hier könnten die drei Grundkomponenten doch vielleicht ausreichen: Die Benutzerschnittstelle transportiert alle Eingaben des Spielers an die Spielregeln, und die Spielregeln speichern den Status des Spiels wiederum in irgendeiner Form von permanenter Datenstruktur. Aber ist das wirklich schon ...

Get PR: Clean Architecture - Das Praxis-Handbuch für gutes Softwaredesign now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.