Funktionen

Routinen, die innerhalb einer Anwendung mehrfach aufgerufen werden sollen oder eine Anzahl von Befehlen ausfweisen, die man nicht innerhalb eines MXML-Tags angelegen möchte, werden in der Flex-Anwendung als Funktionen definiert. Die Arbeit mit Funktionen ist eine typische Verfahrensweise in der Programmierung. Die Funktion erhält einen konkreten Namen. Anschließend werden in geschweiften Klammern alle Befehle, Zuweisungen und Vergleiche in der Syntax der eingesetzten Programmier- oder Skriptsprache eingetragen. Wird die Funktion über die Angabe des Namens aufgerufen, werden alle in den Klammern angegebenen Befehle verarbeitet. Der Aufruf der Funktion kann jederzeit erfolgen und unterschiedlichen Komponenten und Ereignissen innerhalb ...

Get Praxiswissen Flex 3 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.