O'Reilly logo

Praxiswissen SharePoint (O'Reillys Basics) by Jeff Webb

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

This is the Title of the Book, eMatter Edition
Copyright © 2005 O’Reilly & Associates, Inc. All rights reserved.
|
27
First
Max.
Linie
Max.
Linie
Hier Mini IVZ eingeben!
Abstand untere Tabellenlinie zu Textanfang 1,8 cm
-> also: manuell auf den Arbeitsseiten ziehen!!!
Erstellen auf den
Arbeitsseiten
(siehe Muster)
Kapitel 2
KAPITEL 2
Loslegen
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, SharePoint Services zu erhalten. Die wichtigste
Entscheidung ist, ob Sie SharePoint auf Ihrem eigenen Server installieren oder die
Dienste eines Hosting-Providers in Anspruch nehmen möchten. Der Hauptvorteil
des Hosting-Diensts besteht darin, dass Sie sich nicht selbst mit der Installation und
Verwaltung von SharePoint auseinander setzen müssen. Der gravierendste Nachteil
dagegen ist, dass Sie einiges von der Flexibilität und Kontrolle einbüßen, die der
Einsatz des eigenen Servers Ihnen bietet.
In diesem Kapitel zeige ich Ihnen, wie Sie eine SharePoint-Website bei einem Hos-
ter in Betrieb nehmen, anschließend erläutere ich, wie Sie SharePoint auf Ihrem
eigenen Server installieren können. Diese beiden Aufgaben bauen aufeinander auf:
Wenn Sie zunächst eine gehostete Website erstellen, sind Sie auf die spätere Instal-
lation von SharePoint besser vorbereitet. Selbst wenn Sie nicht vorhaben, selbst eine
Website zu betreiben, können Sie einige fortgeschrittene Kenntnisse erwerben,
wenn Sie das Kapitel komplett durcharbeiten.
Bevor Sie beginnen
Es ist einfach, mit SharePoint neue Websites zu erstellen – vielleicht sogar zu ein-
fach. Bevor Sie beginnen, ist es für Sie wichtig zu verstehen, wie SharePoint Web-
sites strukturiert und wie diese Strukturen Ihre spätere Arbeit beeinflussen.
Die einfachste Websitestruktur besteht aus einer einzelnen Website der höchsten
Ebene auf einem einzelnen Server. In diesem Szenario existiert ein einzelner Satz
von Berechtigungen für die Mitglieder der Website, und diese Berechtigungen
In diesem Kapitel:
Hosting-Websites erstellen
Mitglieder hinzufügen
•Seiten ändern
Inhalte hinzufügen
Die Client-Sicherheit einstellen
Websites auf dem eigenen Server
SharePoint Services installieren
Mitglieder schnell hinzufügen
Anonymen Zugriff gewähren
Die Server-Sicherheit verwalten
Self-Service Site Creation
435-0.book Seite 27 Dienstag, 20. September 2005 2:30 14
This is the Title of the Book, eMatter Edition
Copyright © 2005 O’Reilly & Associates, Inc. All rights reserved.
28
|
Kapitel 2: Loslegen
Links
Max.
Linie
Max.
Linie
bestimmen, welche Listen und Bibliotheken sie sehen und welche Aktionen sie mit
diesen Listen und Bibliotheken durchführen können.
Listen und Bibliotheken werden in dieser einfachen Website in Unterordnern abgelegt
(zum Beispiel http://www.mysite.com/Lists/Announcements), aber diese Unterordner
existieren innerhalb der Grenzen der Website. Das Konzept der Websitegrenzen ist aus
folgenden Gründen wichtig:
Mitgliederrechte können über die Websitegrenzen hinaus vererbt werden oder
auch nicht.
Listen und Bibliotheken können nicht so leicht über Websitegrenzen hinweg
freigegeben werden.
Suchvorgänge werden nicht über Websitegrenzen hinweg durchgeführt (außer
wenn Sie SharePoint Portal Server kaufen, der die websiteübergreifende Suche
unterstützt).
Sie werden bemerkt haben, dass ich Arbeitsbereiche nicht erwähnt habe. Das liegt
daran, dass Arbeitsbereiche auch eine Art von Website sind und deshalb zu neuen
Grenzen führen.
Erweitern wir das einfache Szenario von oben: Sie öffnen ein Dokument in Word
und wählen Extras
Freigegebener Arbeitsbereich, um das Dokument unter http://
www.mysite.com freizugeben. SharePoint erstellt eine neue Dokumentarbeitsbe-
reichs-Website und kopiert das Dokument hinein.
Die neue Arbeitsbereichs-Website wird nach dem Dokument benannt (zum Beispiel
http://www.mysite.com/ProjectPlan) und hat nur ein Mitglied: Sie. Das liegt daran,
dass neue Arbeitsbereiche ihre eigenen speziellen Berechtigungen verwenden, so
dass Sie Mitglieder standardmäßig manuell hinzufügen müssen. Um die Standard-
berechtigungen so anzupassen, dass alle Mitglieder der übergeordneten Website
automatisch Zugriff haben, machen Sie Folgendes:
1. Öffnen Sie den neuen Arbeitsbereich im Browser.
2. Wählen Sie Websiteeinstellungen
Zur Websiteverwaltung
Websiteberechti-
gungsvererbung verwalten. Kreuzen Sie die Option Berechtigungen der überge-
ordneten Website verwenden an und klicken Sie auf OK.
3. Schließen Sie das Word-Dokument und öffnen Sie es erneut in Word. Der Auf-
gabenbereich Freigegebener Arbeitsbereich enthält nun sämtliche von der über-
geordneten Website geerbten Mitglieder.
Das ist immer noch eine sehr einfache Struktur: eine Stamm-Website mit einer
untergeordneten Website (dem Arbeitsbereich), in der Mitglieder Zugriff auf beide
Websites haben. Allerdings kann es auch schnell sehr komplex werden, wenn Sie
untergeordnete Websites und Arbeitsbereiche hinzufügen und so tief verschachtelte
Strukturen erzeugen (zum Beispiel http://www.mysite.com/ProjectPlan/NewSite/
Subsite1/Subsite2/etc).
435-0.book Seite 28 Dienstag, 20. September 2005 2:30 14

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required