Das Blog vor Spam schützen

Wer ein Blog eröffnet, wird über kurz oder lang (meistens eher über kurz) Bekanntschaft mit ihnen machen: den Spammern. Zu Hunderten, manchmal zu Tausenden fluten ihre Spamkommentare ein ungeschütztes Blog und führen zu Seiten mit zweifelhaften, wenn nicht sogar illegalen Inhalten.

Sich davor zu schützen, ist nicht nur aus optischen Gründen und wegen der Speicherplatzbeschränkung auf dem Webserver wesentlich, sondern auch, weil solche Spamkommentare durchaus zu illegalen Webseiten führen und Ihnen als Blogbetreiber damit sogar rechtliche Probleme bereiten können. Darüber hinaus ist ein Blog, in dem sich die Spamkommentare tummeln, offensichtlich nicht sauber gepflegt, wenn nicht sogar unbeaufsichtigt, was vom Sicherheitsaspekt ...

Get Praxiswissen WordPress (O'Reillys Basics), 2nd Edition now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.