Verarbeitung von Listen

Viel weiter vorn in diesem Kapitel haben wir angedeutet, daß es in Perl zwei Hauptkontexte gibt, nämlich den skalaren Kontext (für die Arbeit mit einzelnen Dingen) und den Listenkontext (für die Arbeit mit mehreren Dingen). Viele der bisher behandelten traditionellen Operatoren waren in ihren Operationen streng skalar. Sie haben immer singuläre Argumente (bzw. Paare singulärer Argumente bei zweiteiligen Operatoren) verlangt und immer ein singuläres Ergebnis zurückgeliefert, auch in einem Listenkontext. Wenn Sie also

@array = (1 + 2, 3 - 4, 5 * 6, 7 / 8);

eingeben, wissen Sie, daß die Liste auf der rechten Seite exakt vier Werte enthält, weil die gewöhnlichen mathematischen Operatoren immer skalare Werte produzieren, auch ...

Get Programmieren mit Perl now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.