O'Reilly logo

Programmieren mit Perl by Jon Orwant, Tom Christiansen, Larry Wall

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

use warnings

use warnings;   # Entspricht dem Import "aller"
no warnings;    # Entspricht der Aufhebung "aller"

use warnings::register;
if (warnings::enabled()) {
    warnings::warn("Irgendeine Warnung");
}

if (warnings::enabled("void")) {
    warnings::wam ("void", "Irgendeine Warnung");
}

Dieses lexikalisch beschränkte Pragma erlaubt die flexible Kontrolle der in Perl eingebauten Warnungen, und zwar sowohl der Warnungen des Compilers als auch der Warnungen des Laufzeitsystems.

Es gab einmal eine Zeit, da war die Kontrolle von Warnungen in Ihren Perl-Programmen nur über die Kommandozeilenoption -w bzw. die Variable $^w möglich. Obwohl sie nützlich waren, waren dies doch eher »Ganz-oder-gar-nicht«-Ansätze. Die Verwendung der Option -w führt dazu, daß in Modulen, ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required