O'Reilly logo

Programmieren mit Perl by Jon Orwant, Tom Christiansen, Larry Wall

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Errno

use Errno;
unless (open(FH, $patbname)) {
    if ($!{ENOENT}) { # Hierfür ist kein Import notwendig!
       warn "$pathname existiert nicht.\n";
    }
    eise {
         warn "Konnte '$pathname' nicht öffnen: $!";
    }
}

use Errno qw(EINTR EIO :POSIX);
if ($! == ENOENT) { .... }

Das Errno-Modul macht die symbolischen Namen der Fehlerstatuswerte verfügbar, die beim Fehlschlagen eines Systemaufrufs gesetzt werden. Standardmäßig werden diese aber nicht exportiert. Das Modul besitzt ein einziges Export-Tag (":POSIX"), das nur die Symbole exportiert, die im POSIX-Standard 1003-1 definiert sind. Das Modul haucht der globalen Variablen %! mittels tie auch etwas Magie ein. Sie können den %!-Hash mit jedem gültigen errno-Wert Ihres Systems indizieren, sind also nicht auf POSIX ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required