4
54
II. Funktionen für die Kontrolle des Turtle-Grafik-Fensters
A
nhang
Setzt ein Hintergrundbild für das Grafik-Fenster bzw. entfernt es. Ohne
Argument wird der Name der aktuell verwendeten Grafik-Datei zurück-
gegeben.
clearscreen()
Entfernt alle Zeichnungen und alle Turtles vom Grafik-Fenster und setzt
das leere Grafik-Fenster auf seinen Anfangszustand.
Als Methode auch mit dem Namen
clear
verfügbar.
resetscreen()
Setzt alle Turtles im Grafik-Fenster auf ihren Anfangszustand.
Als Methode auch mit dem Namen
reset
verfügbar.
screensize(canvwidth=None, canvheight=None,
bg=None)
canvwidth, canvheight
: zwei positive Zahlen
bg
: Farbstring oder Farbtupel
Stellt die Größe der mittels Scrollbars erreichbaren Zeichenfläche ein,
auf der die Turtles zeichnen, oder gibt ein Tupel
(widht, height)
zu-
rück. (Die Fenster-Größe wird nicht verändert.)
setworldcoordinates(llx, lly, urx, ury)
llx, lly, urx, ury
: vier Zahlen
llx, lly
sind die Benutzerkoordinaten der linken unteren Ecke,
urx,
ury
die der oberen rechten Ecke.
Stellt ein benutzerdefiniertes Koordinatensystem ein. Falls nötig, stellt
es auf den Modus
"world"
um. Wenn Modus
"world"
aktiv ist, wer-
den alle vorhandenen Zeichnungen entsprechend dem neuen Koordina-
tensystem aktualisiert.
7. Kontrolle der Animation
tracer(flag=None, delay=None) ! Methode des Grafik-Fensters !
flag
:
True
oder
False
Schaltet Turtle-Animation ein (
flag
=True
) bzw. aus (
flag
=False)
.
update()
Führt ein Update des Grafik-Fensters aus. Speziell nützlich, wenn
tra-
cer(False)
gesetzt ist.
delay(delay=None)
delay
: positive ganze Zahl
Setzt – oder gibt zurück – das Zeitintervall zwischen zwei aufeinander-
folgenden Neuzeichnungen des Canvas in Millisekunden. Je größer
de-
lay
, desto langsamer läuft die Animation ab.

Get Python für Kids now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.