Kreisdiagramme

Eines der populärsten Mittel zur grafischen Darstellung von Daten sind die Kreisdiagramme (Sie kennen sie auch als Torten- oder Kuchendiagramme). Mit Kreisdiagrammen lassen sich Anteile einer Gesamtmenge unter Umständen recht effizient vergleichen, auch wenn es andererseits viele gute Gründe dafür gibt, Kreisdiagramme nicht zu verwenden.[49] Kreisdiagramme lassen sich in R mit der Funktion pie() anlegen:

pie(x, labels = names(x), edges = 200, radius = 0.8,
    clockwise = FALSE, init.angle = if(clockwise) 90 else 0,
    density = NULL, angle = 45, col = NULL, border = NULL,
    lty = NULL, main = NULL, ...)

Es folgt eine Beschreibung der Argumente von pie():

Argument

Beschreibung

Standardwert

x

Numerischer Vektor mit nicht negativen Werten, die geplottet ...

Get R in a Nutshell now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.