Bedingungsausdrücke

Eine Bedingungsanweisung prüft, ob ein Ausdruck true oder false ist, und führt auf Basis der Antwort Code aus. true und false sind beides Pseudovariablen – Sie können ihnen keinen Wert zuweisen. Die erste ist ein Objekt von TrueClass und die zweite ein Objekt von FalseClass.

Die if-Anweisung

Diese Anweisungen beginnen mit if und enden mit end:

if x == y then puts "x ist gleich y." end

if x != y: puts "x ist nicht gleich y." end

if x > y
puts "x ist größer als y."
end

Das Trennwort then (oder sein Synonym :) ist optional, wenn die Anweisung nicht auf einer einzigen Zeile steht.

Negation

Der Negationsoperator ! kehrt den true/false-Wert seines Ausdrucks um:

if !x == y then puts "x ist nicht gleich y." end

if !x > y puts "x ist nicht ...

Get Ruby: kurz & gut now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.