O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Scott Kelbys Foto-Rezepte 2, 2nd Edition

Book Description

Noch mehr Rezepte für bessere Fotos! Ob Sie den ersten Band schon kennen oder Quereinsteiger sind: diese über 200 Tipps & Tricks aus Scott Kelbys Berufspraxis machen aus Ihnen einen besseren Fotografen. Vom richtigen Zubehör bis zum Profi-Kniff, der Ihrem Bild den entscheidenden Kick gibt, verrät Ihnen Kelby, was er weiß - ganz so, als seien Sie mit ihm auf Fototour.

Table of Contents

  1. Kapitel 1 Blitzen wie ein Profi
    1. 10 Dinge, die Sie gern gewusst hätten ...
    2. ... bevor Sie dieses Buch gelesen haben!
    3. Hier die letzten drei
    4. Eingebauter Blitz: eine Waffe
    5. Die Vorteile des externen Blitzes
    6. Wenn Sie noch keinen Systemblitz haben
    7. Wie die Profis: Blitz entfesseln & Licht streuen
    8. Entfesseltes Blitzen mit Kabel (Nr. 1)
    9. Entfesseltes Blitzen mit Ausklappblitz (Nr. 2)
    10. Entfesseltes Blitzen drahtlos (Nr. 3)
    11. Drahtlos (Nikon), Teil I
    12. Drahtlos (Nikon), Teil II
    13. Drahtlos (Canon), Teil I
    14. Drahtlos (Canon), Teil II
    15. Mehr Hintergrund mit mehr Umgebungslicht (»Drag Shutter«)
    16. Weicheres Licht von Ihrem Blitz
    17. Weicheres Licht durch indirektes Blitzen
    18. Ein Funkeln in die Augen zaubern
    19. Softbox-Qualität vom Blitz
    20. Aufnahmen mit Diffusor
    21. Ständer für den Blitz gefällig?
    22. Blitze (fast) überall montieren
    23. Rear Sync rockt (also benutzen Sie’s)
    24. Das vierte Geheimnis professioneller Blitzlichtfotos
    25. Farbfilter (& warum Sie sie brauchen)
    26. Farbfilter für den Sports Illustrated-Look
    27. Was bei Ausklappblitz hilft
    28. Ein zweiter Blitz
    29. Den zweiten Blitz steuern (Nikon)
    30. Den zweiten Blitz steuern (Canon)
    31. Wie groß darf der Abstand sein?
    32. So blitzen Sie auch von weiter weg
    33. Mehr Drama durch mehr Kontrolle
    34. Porträts im Sonnenuntergang blitzen
  2. Kapitel 2 Ein Studio aufbauen
    1. Studiohintergründe
    2. Studioblitz
    3. Harte Studioblitze besänftigen
    4. Lieber Softbox als Schirm
    5. Speed-Ringe (& warum Sie sie brauchen)
    6. Ein Einstelllicht verwenden
    7. Den Studioblitz per Kabel auslösen
    8. Den Studioblitz drahtlos auslösen
    9. Dauerlicht
    10. Die Größe der Softbox
    11. Belichtungsmesser – leichter arbeiten im Studio
    12. Den Belichtungsmesser verwenden
    13. Wie viele Blitze sollen Sie verwenden?
    14. Extra Licht fast ohne Geld
    15. Dazu ein Haarlicht
    16. Das Haarlicht positionieren
    17. Haarlicht – Position testen
    18. Damit das Haarlicht nicht verläuft
    19. In welchem Modus fotografieren?
    20. Wo der Hauptblitz steht
    21. Wie hoch steht der Hauptblitz?
    22. Wie nah muss der Blitz stehen?
    23. Ein Ventilator für Windeffekte
    24. Noch mehr weiches Licht! – Kantenlicht!
    25. Was das zusätzliche Tuch tut
    26. Falthintergründe
    27. Licht vom Hintergrund fernhalten
    28. Hintergründe: 3 zum Preis von 1
    29. Heller Hintergrund mit externem Blitz
    30. Tethered Shooting – die Vorteile
    31. Hintergrundfarbe stark gesättigt
    32. Einen weißen Hintergrund ausleuchten
    33. Welcher Reflektor?
    34. Wo steht der Reflektor?
    35. Reflektoren ohne Assistenten
    36. Das Licht vom Reflektor erkennen
  3. Kapitel 3 Porträts fotografieren wie ein Profi
    1. Lassen Sie über dem Kopf nicht so viel Platz
    2. Tolle Blende für Porträts vor Ort
    3. Fotografieren Sie im Hochformat
    4. Benutzen Sie einen Batteriegriff!
    5. Die »Sonne-im Rücken-Regel« ist Quatsch
    6. Weiter Winkel, nahe Einstellung
    7. Profilaufnahmen im Querformat
    8. Schmeichelhafte Porträts mit langem Zoom
    9. Diffusor für Aufnahmen unter freiem Himmel
    10. Bessere Hintergründe für Porträts
    11. Beschneiden Sie den oberen Teil des Kopfes
    12. Ein trendiger Tipp für die Bildkomposition
    13. Gruppenfotos besser unter freiem Himmel
    14. Tipps für Posen bei Gruppenaufnahmen
    15. Ein Tipp für lockere Gruppenaufnahmen
    16. Bringen Sie Paare richtig nah zusammen
    17. Fotografieren Sie ohne Countdown!
    18. Fotografieren Sie vor und zwischen den Serien
    19. Leuchten Sie die Person nicht gleichmäßig aus
    20. Fensterlicht: Wo Sie die Person positionieren
    21. Fensterlicht: Von wo aus Sie fotografieren
    22. Fensterlicht: Wo Sie den Reflektor positionieren
    23. Sechs schnelle Tipps für anspruchsvolle Gesichter
    24. Die Schultern eindrehen
    25. Wie die Person schlanker erscheint
    26. Bieten Sie einen Stuhl an
    27. Halten Sie Ihr Model bei Stimmung
    28. Vermeiden Sie Lichtflecken
    29. Die richtige Reflektorfarbe
    30. Minimieren Sie Schatten unter den Augen
  4. Kapitel 4 Landschaften fotografieren wie ein Profi
    1. Das Geheimnis für Sonnenuntergänge
    2. Reflexionen im Wasser
    3. Klare Motive für Landschaftsaufnahmen
    4. Das Display bei Sonnenlicht nutzen
    5. Großartige Regenbogen fotografieren
    6. Ein Panoramatrick, der Zeit spart
    7. Ein Trick für Fischaugenobjektive
    8. Flüsse und Bäche fotografieren
    9. Fotografieren Sie bei Sonnenuntergang weiter
    10. Nebel fotografieren
    11. Blitze fotografieren (manuell)
    12. Blitze fotografieren (automatisch)
    13. Der richtige Fokus bei Landschaftsaufnahmen
    14. Halten Sie erst nach dem Licht Ausschau
    15. An grauen, bewölkten Tagen fotografieren
    16. Ein Trick für großartige Blumenfotos
    17. Mehr Brennweite fürs gleiche Geld
    18. Die sieben Todsünden der Landschaftsfotografie
    19. Sünde Nr. 1: Raues Wasser
    20. Sünde Nr. 2: Gefrorenes Wasser in Wasserfällen
    21. Sünde Nr. 3: Kahler, wolkenloser Himmel
    22. Sünde Nr. 4: Harsche Mittagssonne
    23. Sünde Nr. 5: Eine schiefe Horizontlinie
    24. Sünde Nr. 6: Ablenkender Müll am Bildrand
    25. Sünde Nr. 7: Nichts im Vordergrund
    26. Und tote Bäume und Baumstümpfe, und ...
  5. Kapitel 5 Hochzeiten fotografieren wie ein Profi
    1. Legen Sie eine Fotoliste an
    2. Doppelt hält im Notfall besser!
    3. Schalten Sie Ihre Kamera stumm
    4. Die Braut von hinten ausleuchten
    5. Die Kamera und nicht das Objektiv wechseln
    6. Eine Leiter für einen anderen Blickwinkel
    7. Ein zweiter Fotograf
    8. Wann Sie im Raw-Format fotografieren
    9. Den Blitz ausrichten
    10. Wenig Licht? Trotzdem geringe ISO-Werte!
    11. Ausbalancierter Blitz in einer Kirche
    12. Die Kirche mit ablichten
    13. Tipps für schöne Posen der Braut
    14. Details im Brautkleid erhalten
    15. Mehr Blitze
    16. Bildrauschen reduzieren
    17. Tipps für Profilfotos der Braut
    18. Einfache Zoomeffekte
    19. Schwarzweißbilder
    20. Lesen Sie Websites zu Hochzeitsfotografie
  6. Kapitel 6 Reisefotos wie vom Profi
    1. Weniger Ausrüstung ist mehr
    2. Menschen in die Fotos einbeziehen
    3. Bitten Sie Menschen zu posieren
    4. Was Sie an bewölkten Tagen fotografieren
    5. Fotografieren Sie von Ihrem Hotelzimmer aus
    6. Die richtige Zeit für Stadtaufnahmen
    7. Wählen Sie nicht den erstbesten Blickwinkel
    8. Eine Landschaftsfoto-Regel für die Reise
    9. Flugreisen mit der Fotoausrüstung
    10. Fotografieren Sie Ihr Essen
    11. GPS für Ihre Digitalkamera
    12. Wenn Blitzlicht nicht erlaubt ist
    13. Nutzen Sie hohe Aussichtspunkte
    14. Geben Sie Ihren Fotos ein Thema
  7. Kapitel 7 Makroaufnahmen wie vom Profi
    1. Maximale Schärfentiefe
    2. Warum Sie den Autofokus abschalten sollten
    3. Berühren Sie auf keinen Fall den Auslöser!
    4. Welche Blende ist die beste?
    5. Kompakt-Makrofotografie
    6. Testen Sie Makro-Motive vorab
    7. Warum Sie Innenaufnahmen machen sollten
    8. Kaufen Sie sich ein Makroobjektiv
    9. Perfektes, gleichmäßiges Licht
    10. Ihr Objektiv in ein Makroobjektiv verwandeln
  8. Kapitel 8 Profi-Tipps für bessere Fotos
    1. Der richtige Modus
    2. Der richtige ISO-Wert
    3. Das richtige Format (Raw, JPEG oder TIFF)
    4. Die richtige Größe
    5. WSIMG erspart Ihnen Ärger
    6. Den Fokus fixieren
    7. Den Fokuspunkt verschieben
    8. Stark zoomen? Kurze Verschlusszeit!
    9. Wann Sie Ihre Speicherkarte löschen können
    10. Warum Sie richtig nah herangehen sollten
    11. Wofür das Histogramm nützlich ist
    12. Lassen Sie den Objektivdeckel ab
    13. Flecken im Nachhinein entfernen
    14. Was in Schwarzweiß besonders gut aussieht
    15. Neue Bildkomposition in Photoshop
    16. Zeigen Sie nur Ihre besten Bilder
    17. Beschriften Sie Ihre Speicherkarten
    18. Quadratisch, praktisch, gut
    19. Tipps für Nachtaufnahmen
    20. Eine Buchempfehlung
  9. Kapitel 9 Tipps für das Bild der Bilder
  10. Index