O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Sexualität und Gender im Einwanderungsland

Book Description

Deutschland ist unstrittig zu einem Einwanderungsland geworden. Zuwanderung hat auch die Diversität an sexuellen Orientierungssystemen, Moralen, Verhaltensstandards und Praktiken erhöht. Dies eröffnet einerseits größere Optionen für individuelle Lebensgestaltung, andererseits entstehen im gesellschaftlichen Miteinander dadurch auch Konflikte. Es gilt, Geschlecht(er), Geschlechterverhältnisse und Sexualität in der Einwanderungsgesellschaft neu auszuhandeln. Das Buch sondiert Bedingungen und Prämissen zum Verhältnis von Sexualität, Gender und Einwanderung sowie Sichtweisen und Deutungen dieser Zusammenhänge. Anschließend werden Forschungsbefunde präsentiert: zu sexueller Gewalt und Flucht, Männlichkeits- und Weiblichkeitskonzepten, zu Homophobie und rassistischen Zuschreibungspraxen. In den folgenden Beiträgen werden Politiken, Strategien und Konzepte im Umgang mit Sexualität und Gender in öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Handlungsfeldern vorgestellt. Im Fokus stehen dabei der Elementarbereich, Schule, Kinder- und Jugendhilfe, sozialpädagogische Beratung, Selbsthilfeinitiativen, gewerkschaftliche Aktivitäten sowie Angebote der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titelseite
  3. Impressum
  4. Vorwort
  5. Inhalt
  6. Teil I: Bedingungen und Prämissen zum Zusammenhang von Sexualität, Gender und Einwanderungsgesellschaft
    1. Zuwanderung, Interkulturelle Öffnung und gesellschaftliche Transformationen
      1. Öffentliche und zivilgesellschaftliche Aufgaben
    2. Sexualität und Diversifizierung sexueller Lebenswelten und Identitäten im Migrationskontext
    3. Intersektionale Perspektiven auf Sexualität und Gender im Kontext von Migrationsgesellschaften
  7. Teil II: Diskursive Annäherungen an den Zusammenhang von Sexualität, Gender und Einwanderungsgesellschaft
    1. Die andere Migration der Anderen
      1. Ein Blick auf verflochtene Geschichten von Homophobie und Rassismus aus intersektionaler Perspektive
    2. Sexualität und Gender als Projektionsflächen für fremdenfeindliche Stereotype und kulturalistische Identitätskonstruktionen
    3. Konzepte von „Weiblichkeit“ im Migrationskontext
    4. Männlichkeitskonzepte im Migrationskontext
    5. Die Doppelseitigkeit der Scham in der sexualpädagogischen Arbeit mit jugendlichen Geflüchteten
  8. Teil III: Sexualität und Geschlechterverhältnisse im Kontext von Flucht und Zuwanderung – Blicke auf aktuelle empirische Befunde
    1. Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt im Kontext von Flucht
      1. Sondierung und Handlungsempfehlungen
    2. Geschlechterrollen bei Deutschen und Zuwanderern christlicher und muslimischer Religionszugehörigkeit
    3. Das Verhältnis von (Flucht-)Migration und Sexualität in autobiografischen Erzählungen queerer Migranten aus dem Iran
    4. Diskurse um Migration, Geschlecht und Sexualität im schulischen Sexualerziehungsunterricht
    5. „Ich glaub’, man müsst’ einfach nur verstehen, dass wir alle Menschen sind“
      1. Zugehörigkeit und (Un-)Gleichmachung von Schüler*innen vor dem Hintergrund ethnischer und geschlechtlicher Differenz an einem Brennpunktgymnasium
  9. Teil IV: Politiken, Strategien und Konzepte in öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Handlungsfeldern
    1. Interkulturelle sexualpädagogische Bildungsangebote für Eltern und Kinder in Kindertagesstätten
    2. All Included!?
      1. Herausforderungen und Gelingensbedingungen museumspädagogischer Zugänge zu vielfältigen geschlechtlichen und sexuellen Lebensweisen
    3. Die GEW-Broschüre „Für eine Pädagogik der Vielfalt“ – Reflexion eines komplexen Entstehungsprozesses
    4. Sexualpädagogische Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Jungen aus Afghanistan
    5. Sprechen über Sexualität in einer Berufsintegrationsklasse der Berufsschule
    6. Zugang zu Informationen im Bereich der sexuellen Gesundheit als öffentlicher Auftrag
      1. Das Projekt „Zanzu“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
    7. „In Germany gay is legal“
      1. Coming-out-Beratung im diversity Jugendzentrum in München
    8. „SOFRA heißt für mich Beisammensein“
      1. Ein Angebot für LSBTI-Geflüchtete und Unterstützer*innen
    9. Sexuelle Bildung und Migration in der Kinder- und Jugendhilfe
    10. Zur Konzeption eines sexualpädagogischen Workshops für Bundesfreiwilligendienstler*innen mit Fluchterfahrung
    11. Sprachbewusstheit im Migrationsdiskurs
      1. Ein Thema für die Hochschulausbildung
  10. Autor*innen