Elisabeth Tuider

Intersektionale Perspektiven auf Sexualität und Gender im Kontext von Migrationsgesellschaften

1Grenzbeobachtungen

Als reisende Wissenschaftlerin, ausgestattet mit einer intersektionalen Brille, finden sich im Alltag vielfältige Möglichkeiten, diese zum Einsatz zu bringen. Die folgende Beobachtung bei einem Grenzübertritt, die in einem Reisetagebuch festgehalten wurde, zeigt die Verflechtung von Rassifizierungs- und Vergeschlechtlichungspraxen, um die es in diesem Beitrag gehen wird, auf. Geschlecht, race und Sexualität erweisen sich dabei, ebenso wie nationalstaatliche Grenzen selbst, als Produkte von Praktiken und Zuschreibungen.

Ich sitze im Zug zurück von Wien nach Kassel, eine mir wohlbekannte Strecke, zigmal gefahren. Seitdem ...

Get Sexualität und Gender im Einwanderungsland now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.