21 Konfigurationsverwaltung

Software-Entwicklung ist Teamarbeit. Damit alle daran beteiligten Personen geordnet zusammenarbeiten können und die dabei erstellten Dokumente nicht heillos durcheinander abgelegt und geändert werden, müssen organisatorische und technische Vorkehrungen getroffen werden. Diese Regelungen und Maßnahmen fasst man mit dem Begriff der Konfigurationsverwaltung zusammen.

Da sie nicht unmittelbar zur Entstehung des Produkts beiträgt, wird sie oft unterschätzt und vernachlässigt. Dabei stellt sie für die Software-Projekte eine ebenso wichtige Infrastruktur dar wie die Stromversorgung für einen produzierenden Betrieb: Wenn sie vorhanden ist und funktioniert, bemerkt man sie nicht, aber wenn sie unterbrochen ist, geht nichts ...

Get Software Engineering, 2nd Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.