2.1.Verschlüsselte Kommunikation und Textsorten

Kommunikativ-strategische Verfahren der Steganographie wurden von der Sprachwissenschaft insbesondere in personenbeurteilenden Textsorten nachgewiesen. Einschlägig in diesem Bereich ist die Analyse von Arbeitszeugnissen durch Presch und Gloy (1977), in der u. a. eine mehrseitige Liste von in Zeugnistexten verwendeten Verschlüsselungsformulierungen mit den korrespondierenden Klarbedeutungen vorgelegt wird, die nach Ansicht der Autoren einen „Geheimcode“ konstituiert, mit der „die Betroffenen von den harten Informationen ausgeschlossen werden“ (Presch und Gloy 1977: 179), weshalb die Autoren bei Arbeitszeugnissen von exklusiven Texten sprechen. Im Hinblick auf die Verwendung steganographischer Verfahren ...

Get Sprache - Kultur - Kommunikation / Language - Culture - Communication now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.