1Einleitung

1.1Fragestellung und Konzeption der Arbeit

Sprache – gesprochen, geschrieben oder gebärdet – ist ein zentrales Werkzeug der Welterschließung. Kinder eignen sich beim Spracherwerb nicht nur implizites Wissen über grammatische Kategorien an. Sie lernen mit der Sprache ebenso en passant sozial relevante Unterscheidungskategorien, wie die nach Geschlecht über die Wortpaare FrauMann und Mädchen – Junge. Geschlecht gehört zu den wichtigsten Identitätskategorien, die im Sprachgebrauch relevant gesetzt werden (vgl. Spieß/Günthner/Hüpper 2012, 1). Erstaunlich wenig systematisch ist bislang aber dazu geforscht worden, wie Sprache im Einzelnen am Aufbau von Geschlechtervorstellungen und Rollenbildern mitwirkt. Welche abstrakteren semantischen ...

Get Sprachlich vermittelte Geschlechterkonzepte now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.