7Schlussbetrachtung

Das Ziel dieser Arbeit war es, am Beispiel von Schulbüchern herauszuarbeiten, auf welche Weise Sprache am Aufbau von Geschlechterkonzepten teilhat, sowie Erklärungsangebote zu machen, wie es kommt, dass gerade die empirisch ermittelten Geschlechterkonzepte in den untersuchten Texten vorzufinden sind.

Im Rahmen der epistemisch-semantischen Analyse wurden die Ergebnisse der quantitativ-qualitativen Sprachgebrauchsanalyse, welche die Sprachebenen Wort, Proposition und in Ansätzen auch die Ebene Text erfasste, zusammengeführt und zu Wissensbausteinen von Geschlechterkonzepten angeordnet. Im Geschlechtervergleich hat sich gezeigt, dass das Konzept MANN mehrdimensionaler ausgestaltet ist als das Konzept FRAU. Das meint, dass männliche ...

Get Sprachlich vermittelte Geschlechterkonzepte now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.