O'Reilly logo

SQL Server 2008-Programmierung mit der CLR und .NET by Thorsten Kansy

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

4.4. Die SqlContext-Klasse

Für jede Art von Programmierung ist es enorm hilfreich den Kontext zu kennen, in dem diese ausgeführt wird. Da macht auch die CLR-Integration keine Ausnahme. Aus diesem Grund existiert während der Ausführung eine Instanz der Microsoft.SqlServer.Server.SqlContext-Klasse, welche über SqlContext zur Verfügung steht, da ihr Namensraum (Microsoft.SqlServer.Server) standardmäßg per using, bzw. Import-Anweisung eingeführt wird. Diese Klasse enthält neben den Informationen über den Kontext der Ausführung auch Möglichkeiten, Daten in Form von Textnachrichten und ganzen Ergebnismengen zurück an den Aufrufer zu senden.

Es folgt eine Aufstellung der wichtigen vier Eigenschaften der SqlContext-Klasse.

Tabelle 4.3. Wichtige Eigenschaften ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required