O'Reilly logo

Statistik mit R by Joachim Zuckarelli

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Das Problem und seine Auswirkungen

Annahme 7 des linearen Regressionsmodells fordert, dass in den Daten der Stichprobe keine perfekte Multikollinearität vorliegen dürfe. Wie Sie aus dem statistischen Repetitorium und aus der Diskussion des Umgangs mit kategorialen Regressoren wissen, liegt Multikollinearität vor, wenn sich ein linearer Zusammenhang zwischen den unabhängigen Variablen herstellen lässt, das heißt, wenn es Koeffizienten a0,…, aK gibt, die nicht alle gleich 0 sind und die für alle Beobachtungen i = 1,…,N der Stichprobe den Zusammenhang

a0 + a1X1 i … + aKXK i = 0

erfüllen. Multikollinearität bedeutet also nicht zwingend, dass zwischen allen Regressoren ein linearer Zusammenhang bestehen muss, es genügt bereits, dass nur zwei unabhängige ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required