Kapitel 9. Grafiken, Konvertieren, Scannen und Fotobearbeitung

Grafiksoftware

Den wesentlichen Unterschied zwischen Grafikprogrammen, die auf Pixel- bzw. auf Rasterbasis oder auf Vektorbasis arbeiten, erklärt bereits das Kapitel über OpenOffice Draw (siehe Seite 241): Pixelbilder wie z.B. Fotos bestehen aus Tausenden von Bildpunkten, deren Farb- und Intensitätswerte einzeln abgespeichert werden. Die Elemente einer Vektorgrafik sind dagegen über ihre Koordinaten und ihre geometrische Form definiert – z.B. in Diagrammen und Schemazeichnungen.

Geht es um pixelorientierte Grafiken (Fotos nachbearbeiten, gescannte Bilder aufwerten oder Screenshots erzeugen), führt unter Linux seit Langem an The GIMP (The GNU Image Manipulation Program) kein Weg vorbei. ...

Get Umsatteln auf Linux now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.