Kapitel 8. Haskell

Simon Peyton Jones, Paul Hudak, Philip Wadler, und John Hughes

Haskell ist eine rein funktionale, nicht strikte Sprache, die ursprünglich als offener Standard für moderne funktionale Sprachen entworfen wurde. Der erste Haskell Report erschien 1990, und ein »Standard« wurde 1998 fertig gestellt. Aber die Sprache hat sich im Laufe der Jahre deutlich weiterentwickelt, insbesondere in Bezug auf ihr Typsystem, das viele neue Features enthält. Haskell wurde ziemlich beliebt, mit vielen essenziellen Bibliotheken, vielen realen Anwendungen, deutlichen Verbesserungen bei der Implementierung (vor allem mit dem hervorragenden Glasgow Haskell Compiler [GHC]) und einer wachsenden und sehr hilfreichen Community. Haskell dient insbesondere ...

Get Visionäre der Programmierung - Die Sprachen und ihre Schöpfer now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.