Objective-C und andere Sprachen

Warum haben Sie eine bestehende Sprache erweitert, statt eine neue zu entwickeln?

Brad Cox: Ich war mit C ziemlich zufrieden, abgesehen von den wohlbekannten Einschränkungen, mit denen sich aber leben ließ. Die grundlegende Sprache neu zu erfinden, nur um OOP machen zu können, wäre nur Zeitverschwendung gewesen.

Warum haben Sie C gewählt?

Brad: Die hatten wir zur Verfügung. An Ada war nicht zu denken, Pascal war als Spielzeug für Forscher angesehen. Somit blieben COBOL und FORTRAN. Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen. Oh ja, es gab noch Chill (eine Telefonie-Sprache). Die einzige plausible Alternative zu C war Smalltalk, aber Xerox hätte sie dafür nicht hergegeben.

Unser Ziel war, OOP aus den Forschungslaboren in die ...

Get Visionäre der Programmierung - Die Sprachen und ihre Schöpfer now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.