Kapitel 16. PostScript

Charles Geschke und John Warnock

PostScript ist eine konkatenierende Programmiersprache, die vor allem dazu genutzt wird, Dokumente für Desktop Publishing und elektronisches Veröffentlichen zu beschreiben. John Warnock und Charles Geschke entwickelten die Sprache nach der Gründung von Adobe Systems im Jahr 1982. Apples LaserWriter wurde 1985 mit PostScript herausgebracht und ermöglichte Desktop Publishing. PostScript wurde schnell der De-facto-Standard für den Dokumentenaustausch. Mittlerweile hat sein Nachfolger PDF die Sprache PostScript in diesem Bereich ersetzt.

Entworfen für die Ewigkeit

Wie definieren Sie PostScript?

Charles Geschke: PostScript ist eine Programmiersprache, deren Hauptzweck eine High-Level-Beschreibung ...

Get Visionäre der Programmierung - Die Sprachen und ihre Schöpfer now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.