DODGE AND BURN

Mit der »Dodge & Burn«-Methode setzt man Akzente in einem Bild, indem begrenzte Bildbereiche durch »burning« (Nachbelichten) gezielt abgedunkelt oder durch »dodging«, also Abwedeln, aufgehellt werden, was die Licht- und Schattenwirkung verstärkt, wodurch ein Bild plastischer und kontrastreicher wirkt. Die Begriffe stammen aus der Arbeit in der Dunkelkammer, wo man vom Negativ auf ein ebenfalls negativ arbeitendes Papier belichtete. Je länger oder intensiver ein Bilddetail auf dem Papier belichtet wird, umso stärker wird es bei der Entwicklung 151geschwärzt. Nachbelichten einzelner Bildbereiche lässt diese also dunkler werden, wohingegen das Abwedeln (mit einem bewegten Schattenwerfer, damit keine scharfen Umrisse entstehen) bestimmter ...

Get Vom einfachen Foto zum besonderen Bild now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.