Der Leerlaufscheduler

Wenn der Leerlaufthread läuft, prüft er, ob die Leerlaufplanung aktiviert worden ist. Wenn ja, ruft er KiSearchForNewThread auf, um die Bereitschaftswarteschlangen der anderen Prozessoren nach Threads zu durchsuchen, die ausgeführt werden können. Die Laufzeitkosten für diese Operation werden nicht als Zeit für den Leerlaufthread angerechnet, sondern dem Prozessor als Interrupt- und DPC-Zeit. Die Leerlaufplanungszeit wird also als Systemzeit betrachtet. Der Algorithmus von KiSearchForNewThread basiert auf den zuvor in diesem Abschnitt beschriebenen Funktionen und wird in Kürze erklärt.

Mehrprozessorsysteme

Auf einem Einprozessorsystem ist die Threadplanung relativ einfach: Es wird stets derjenige der bereitstehenden Threads ...

Get Windows Internals now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.