3.5. Zentrale Steuerung von Systemdiensten

Die Aufgabe der Systemdienste innerhalb der Computerkonfiguration der Gruppenrichtlinien ist die zentrale Steuerung von Diensten, was sich zum einen auf die Startart des Dienstes als auch auf die Zugriffsberechtigungen des Dienstes bezieht. Bei der Konfiguration des Startmodus können Sie zwischen Automatisch, Manuell und Deaktiviert wählen. Während der nächsten Anwendung der Gruppenrichtlinie wird die Startart auf den gewünschten Status geändert. Hierbei werden allerdings keine gestarteten Dienste beendet oder beendete Dienste gestartet. Aus diesem Grund kann es bis zum nächsten Neustart des Systems dauern, bis eine durchgeführte Änderung effektiv Einfluss auf den Zustand eines Dienstes hat. Hingegen ...

Get Windows Server 2008- und Windows Vista-Gruppenrichtlinien now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.