Domänencontroller, Mitgliedserver und Domänendienste

Wenn Sie Windows Server 2008 R2 auf einem neuen System installieren, können Sie den Server als Mitgliedserver, Domänencontroller oder eigenständigen Server konfigurieren. Diese Unterscheidung ist äußerst wichtig. Mitgliedserver sind Teil einer Domäne, speichern jedoch keine Verzeichnisinformationen. Domänencontroller unterscheiden sich von Mitgliedservern dadurch, dass sie Verzeichnisinformationen speichern und Authentifizierungs- und Verzeichnisdienste für die Domäne bereitstellen. Eigenständige Server sind nicht Teil einer Domäne und besitzen eine eigene Benutzerdatenbank. Deshalb authentifizieren sie Anmeldeanforderungen allein.

Arbeiten mit Active Directory

Windows Server 2008 R2 nimmt keine ...

Get Windows Server 2008 R2 - Ratgeber für Administratoren now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.