Carl-Ludwig Holtfrerich

Konjunkturpolitik: Vom Beginn der Austerität 1929 bis zur sekundären Deflation 1931/32

Einleitung

Schon vor Heinrich Brünings Amtsantritt als Reichkanzler am 30. März 1930 hatte die Große Koalition unter Reichskanzler Hermann Müller (SPD) mit der Sparpolitik 1929 begonnen. In den Jahren seit dem Haushaltsjahr1853 1925/26 waren die Ausgaben des Reiches immer nur angestiegen, 1928/29 wegen der Erhöhung der Beamtengehälter und des Inkrafttretens des ‚Gesetzes über Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung‘ am 1. Oktober 1927 besonders stark, nämlich um 17 Prozent. Demgegenüber wurden die Reichsausgaben 1929/30 um vier Prozent gesenkt, trotz erhöhter Aufwendungen für die gestiegene Arbeitslosigkeit.1854 Zu dem Sparwillen ...

Get Wirtschaftspolitik in Deutschland 1917–1990 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.