O'Reilly logo

Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit Microsoft Office Word 2016, 2013, 2010 und 2007 by G. O. Tuhls

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 22
Dokumente verwalten
400
Versionsverwaltung mit Windows 8
Geben Sie in der Kacheloberfläche das Wort »Systemsteuerung« ein und bestäti-
gen Sie die Eingabe mit
(¢). Wählen Sie dort je nach aktueller Darstellung
DATEIVERSIONSVERLAUF oder
SICHERUNGSKOPIEN VON DATEIEN MIT DEM DATEIVERSIONSVERLAUF SPEICHERN.
Diese Sicherung ist an die Windows-Bibliotheken gekoppelt; Ihre zu sichernden
Ordner müssen einer Bibliothek zugeordnet sein, um sie in die Sicherung einzu-
beziehen. Damit nicht die kompletten Bibliotheken gesichert werden, lassen sich
Teile davon in einer Ausnahmeliste vermerken.
Versionsverwaltung mit Windows 10
Öffnen Sie via Startmenü die EINSTELLUNGEN, wählen Sie dort UPDATE UND WIE-
DERHERSTELLUNG und dann das Seitenregister SICHERUNG.
22.2 Datei öffnen
Sie öffnen Dateien mit (Strg)+(O) oder (Strg)+(F12) oder /DATEI | ÖFFNEN,
indem Sie in der daraufhin erscheinenden Dateiauswahl zum richtigen Ordner
navigieren und die Datei auswählen.
Seit Word 2013 gibt es einen Unterschied zwischen der Wirkung der beiden Tas-
tenkürzel:
(Strg)+(O) führt zum Backstage-Bereich ÖFFNEN,
(Strg)+(F12) öffnet direkt eine Dateiauswahl.
Seit Word 2010 ist das Öffnen einer Datei direkt aus dem Webspace unmittelbar
in den Ö
FFNEN-Dialog im Backstage-Bereich eingebunden. Benutzern früherer
Versionen bleibt der Umweg über einen Browser.
Hinweis
Die Windows-Sicherung arbeitet nach dem First-in-first-out-Prinzip, das heißt,
die ältesten gesicherten Daten werden verworfen, wenn Platz für die nächste
Sicherung benötigt wird.
Wichtig
Eine Datei zum Öffnen aus einem Explorer-Fenster in ein Word-Fenster zu zie-
hen, funktioniert nur, wenn in diesem Fenster keine Datei (auch kein leeres
Dokument) geöffnet ist. Da Word beim Start immer irgendetwas öffnen muss,
schließen Sie diesen Inhalt vor dem Drag&Drop mit
(Strg)+(W).
22.2
Datei öffnen
401
22.2.1 Erleichterungen beim wiederholten Öffnen
Word merkt sich die zuletzt geöffneten Dateien und bietet Ihnen diese
zur erneuten Öffnung an.
Wie viele Dateien in dieser Merkliste aufgeführt sind, bestimmen Sie mit
/D
ATEI | [WORD-]OPTIONEN | ERWEITERT | ANZEIGEN | DIESE ANZAHL ZULETZT
VERWENDETER
DOKUMENTE ANZEIGEN.
Word wartet seit Version 2010 mit einem zusätzlichen Feature für wieder zu öff-
nende Dateien auf:
In der Liste der zuletzt verwendeten Dateien öffnet ein Rechtsklick auf eine Datei
/ einen Ordner das Kontextmenü mit weiteren Funktionen.
Anheften bedeutet, dass die so markierte Datei immer in der Liste erhalten bleibt
und nicht beim Überlauf aus der Liste entfernt wird. So können Sie immer wieder
benötigte Vorlagen oder aktuell permanent zu bearbeitende Dokumente ständig in
der Liste vorrätig halten.
Denselben Effekt erreichen Sie mit einem Mausklick auf das Nadel-Symbol
rechts vom Dateinamen, das für angeheftete Dateien die Form bzw. annimmt.
Ein Klick darauf wiederum hebt die Fixierung auf, wie auch A
US LISTE LÖSEN im
Kontextmenü.
Auf dieselbe Weise lassen sich auch die
gezeigten Ordner anheften.
nach Klick auf ,
in D
ATEI | ZULETZT VERWENDET
in DATEI | ÖFFNEN
Vorsicht
Die Funktion AUS LISTE ENTFERNEN im Kontextmenü hebt nicht nur das Anhef-
ten auf, sondern entfernt die Datei oder den Ordner aus der Liste, löscht die
Datei aber nicht vom Speichermedium.
in der rechten Spalte des Backstage-Bereichs Z
ULETZT VERWENDET
im Bereich COMPUTER des ÖFFNEN-Backstage-Bereichs
Kapitel 22
Dokumente verwalten
402
Abb. 22.2: Anpinnen in der Taskleiste
22.2.2 Schreibschutz bei Mehrfach-Zugriff
An einem Dokument darf nur immer ein Nutzer arbeiten, um die Integrität des
Dokuments zu schützen. Deshalb wird eine in einem Netzwerk gespeicherte Datei
»schreibgeschützt« geöffnet, wenn bereits ein anderer Nutzer diese Datei geöffnet
hat.
143
Sie können deshalb Ihre Änderungen nicht in der Originaldatei speichern;
die Meldung, dass die Datei bereits anderweitig geöffnet ist, bietet Möglichkeiten
zum weiteren Vorgehen an.
Abb. 22.3: Umgang mit einer bereits geöffneten Datei
Tipp
Ein Pendant zu dieser Pinnfunktion bietet die Windows-Taskleiste. Die mit an
der Taskleiste angehefteten Programmen zuletzt bearbeiteten Dateien werden
beim Rechtsklick auf das Icon angezeigt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die
Liste, leuchtet neben der jeweiligen Datei ein Pinnnadel-Symbol auf, mit dessen
Anklicken Sie diese Datei dauerhaft im schnellen Zugriff behalten.
143
Ausnahme im Online-Workflow (Kapitel 23)

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required