O'Reilly logo

Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit Microsoft Office Word 2016, 2013, 2010 und 2007 by G. O. Tuhls

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

75
Kapitel 4
Seiten nummerieren
Word beherrscht problemlos eine Seitenzählung von der ersten bis zur letzten Seite
und ist sogar in der Lage, die erste Seite des Dokuments ohne Seitennummer zu
belassen. Das ist ausreichend, um die Vorgaben der DIN 1422 »Veröffentlichungen
aus Wissenschaft, Technik, Wirtschaft und Verwaltung« zu erfüllen, denn dort ist
geregelt, dass alle Seiten gezählt werden, mit dem Titelblatt als Seite 1 beginnend.
Wenn aber Entscheidungsträger der Meinung sind, ihren Mitarbeitern oder Stu-
denten mit eigenen Formvorgaben die Arbeit ohne Not erschweren zu müssen,
bereitet die Paginierung Probleme – ist jedoch mit Bordmitteln oder Workarounds
fast immer zu bewerkstelligen.
Wichtigste Voraussetzung ist das Benutzen der Kopf- oder Fußzeile (Kapitel 3) für die
automatischen Seitennummern, denn so treten sie ohne Ihr Zutun auf jeder Seite an
derselben Position in Erscheinung und werden von Seite zu Seite hochgezählt.
4.1 Seitennummern in die Kopf- oder Fußzeile einbringen
1. Setzen Sie die Schreibmarke an die gewünschte Position in der Kopf- oder Fußzeile.
2. Wählen Sie in der mit Klick auf S
EITENZAHL | SEITENZAHLEN aufklappenden
Liste die gewünschte Darstellungsform aus. Für wissenschaftliche Arbeiten ist
die Variante »Einfache Zahl« meist passend.
Sofern bestimmte Vorgaben für die Gestaltung der Paginierung erteilt worden
sind, lassen sich diese mit der Funktion S
EITENZAHL FORMATIEREN umsetzen, die
Sie im Kontextmenü finden, wenn Sie eine Seitennummer mit der rechten Maus-
taste anklicken.
Wichtig
Seit es MS Word gibt, werden die Bezeichnungen der Paginierung falsch verwen-
det. »Seitenzahl« ist die Anzahl der Seiten eines Dokuments, Kapitels oder
Abschnitts; Word bezeichnet mit »Seitenzahl« allerdings die Seitennummer, was
zu Verwechselungen und Irritationen Anlass gibt.
In diesem Buch wird »Seitenzahl« im korrekten Sinn gebraucht, der falsche
Word-Terminus »S
EITENZAHL« nur bei Funktionsbezeichnungen, ansonsten
»Seitennummer«.
Kapitel 4
Seiten nummerieren
76
4.1.1 Seite X von Y
Um die beliebte Angabe »Seite ... von ...« zu erzeugen, verwenden Sie für das
Übernehmen der Zahlen als einfachsten Weg die einschlägigen Feldfunktionen.
19
1. Setzen Sie in der Kopf- oder Fußzeile die Schreibmarke an die gewünschte
Position.
2. Tragen Sie »Seite « ein.
3. E
INFÜGEN | SCHNELLBAUSTEINE | FELD
4. Markieren Sie in der Liste den Eintrag PAGE |
5. Ergänzen Sie nach dem Nummernfeld » von «.
6. E
INFÜGEN | SCHNELLBAUSTEINE | FELD
7. Markieren Sie in der Liste den Eintrag NUMPAGES |
Abb. 4.1: »Seite von Seiten«-Anzeige, unten in Felddarstellung
Sofern Sie abschnittsweise separat nummerieren, verwenden Sie bitte anstelle des
das gesamte Dokument erfassenden Feldes {NumPages} dessen auf Abschnitte
bezogenes Pendant {SectionPages}.
4.1.2 Erste Seite von der Paginierung ausnehmen
Geht es Ihnen nur darum, auf der ersten Seite eines Dokuments oder Abschnitts
die Paginierung zu unterdrücken, müssen Sie keinen besonderen Abschnitt für
diese Seite einrichten, denn für diesen Fall haben die Entwickler von Word bereits
vorgesorgt:
19
In den mitgelieferten Schnellbausteinen gibt es auch die Form »Seite x von y« in diversen Vari-
ationen, aber bis man die passende herausgesucht hat, ist das mit der hier beschriebenen
Methode längst erledigt.
4.1
Seitennummern in die Kopf- oder Fußzeile einbringen 6
77
Setzen Sie die Schreibmarke in die Kopf- oder Fußzeile abhängig davon, wo Ihre
Seitennummern platziert sind – und aktivieren Sie in den K
OPF- UND FUSSZEILEN-
TOOLS die Option ERSTE SEITE ANDERS.
E
RSTE SEITE ANDERS nimmt die erste Seite eines Abschnitts von der sonstigen
Gestaltung der Kopf- und Fußzeilen aus.
4.1.3 Mehrere Seiten von der Paginierung ausnehmen
Sollen andere als nur die erste Seite von der Paginierung ausgenommen werden,
kommen Sie um die Einrichtung von Abschnitten nicht umhin.
Allerdings reicht ein bloßer Abschnittswechsel nicht aus, denn von der Grundein-
stellung her sind alle Kopf- und Fußzeilen mit ihren jeweiligen Nachbarn im vor-
hergehenden Abschnitt verknüpft.
Sie müssen zusätzlich zum Abschnittswechsel auch diese Verknüpfung aufheben:
Setzen Sie die Textmarke in die Kopf- bzw. Fußzeile des Folgeabschnitts, um
anschließend die Option M
IT VORHERIGER VERKNÜPFEN in den KOPF- UND FUSS-
ZEILENTOOLS zu deaktivieren.
4.1.4 Kapitelweise paginieren
Die Form der Paginierung, die mit jedem Kapitel wieder bei 1 zu zählen anfängt,
stammt aus der Prä-Computer-Zeit der Texterstellung. Wenn man nicht begin-
nend mit Kapitel 1 hintereinander weg bis zur letzten Zeile des letzten Kapitels
schreibt, sondern beim Schreiben zwischen den Kapiteln springt, weiß man nicht
so genau, auf welcher Seite denn Kapitel 10 beginnen wird, wenn erst die Kapitel 1
Wichtig
Beachten Sie, dass die Option ERSTE SEITE ANDERS separat für Kopf- und Fuß-
zeile einzustellen ist. Sie müssen die Schreibmarke also dort platzieren, wo das
Seitennummern-Feld steht, in der Kopfzeile
oder in der Fußzeile, bevor Sie die
Option aktivieren.
Wichtig
Diese Option ist nicht als Ankreuzfeld ausgeführt, sondern als Schaltfläche, die
im aktiven Zustand farbig hervorgehoben wird.
Vorsicht
Erst nach dem Aufheben der Verknüpfung dürfen die Kopf- und Fußzeilen neu
formatiert werden. Anderenfalls vererben sich die Änderungen auf die verknüpf-
ten Abschnitte.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required