O'Reilly logo

Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit Microsoft Office Word 2016, 2013, 2010 und 2007 by G. O. Tuhls

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

15.2
Tabellen bearbeiten
291
Tabellenautomatik ein- und ausschalten
Ob diese Umwandlung funktioniert, hängt davon ab, ob die Option TABELLEN in
/D
ATEI | [WORD-]OPTIONEN | DOKUMENTPRÜFUNG | AUTOKORREKTUR-OPTIONEN
| Register AUTOFORMAT WÄHREND DER EINGABE gesetzt ist.
15.2 Tabellen bearbeiten
Das Arbeiten in Tabellen hat gewisse Eigenheiten. Auch konsequenten Tastatur-
benutzern sei angeraten, für Arbeiten an Tabellen die Maus zu verwenden. Zwar
lassen sich alle Funktionen auch per Tastatur erledigen, doch mit der Maus geht es
einfacher und schneller, und die Mausaktionen sind visuell auch leichter zu verste-
hen.
15.2.1 Text oder Daten in Tabellen eingeben
Bei eingeschalteter Steuerzeichenanzeige sehen Sie in den Tabellenzellen und
jeweils rechts neben der letzten Zelle einer Tabellenzeile das Zeichen ¤, das in den
Zellen die Rolle einer Endmarke innehat. Innerhalb einer Zelle können Sie
Absätze eingeben, die wie gewohnt mit ¶ gekennzeichnet werden, doch das Zei-
chen ¤ ist dem Absatz übergeordnet.
96

Abb. 15.9: Steuerzeichen und Markierungen in Tabellen
Sie geben Daten in Ihre Tabellenfelder (Zellen) ein wie normalen Text. Mit der
Registerkarte E
INFÜGEN ist es auch möglich, andere Objekte in jene Zelle einzu-
stellen, in der die Schreibmarke gerade steht.
Zwischen den Zellen bewegen Sie sich mit
(ÿ) und (ª)+(ÿ) oder durch Ankli-
cken der gewünschten Zelle mit der Maus. Benötigen Sie innerhalb einer Zelle
einen Tabsprung, drücken Sie
(Strg)+(ÿ).
96
Sollten Sie in einer Tabelle anstelle der ¤-Zeichen Euro-Zeichen € sehen, dann handelt es sich
bei der verwendeten Schriftart um eine, bei der das € den Vorgaben der EU-Kommission kon-
form im Zeichensatz platziert ist. Microsoft hält sich nicht an die EU-Vorgaben und hat das € in
den Zeichensätzen seiner Schriften umgelegt, um für den Tabellenmodus das »Sputnik«-Zei-
chen ¤ zu erhalten. Weisen Sie eine andere Schriftart zu, wenn Sie das stört.
Kapitel 15
Tabellen
292
Mit (¼) und (½) gelangen Sie zur jeweils darunter und darüber liegenden Zelle.
Weitere Sprünge erlauben
(Alt)+(Pos1) zur ersten Zelle in einer Zeile,
(Alt)+(Ende) zur letzten Zelle in einer Zeile,
(Alt)+(Bild_½) zur obersten Zelle in einer Spalte,
(Alt)+(Bild_¼) zur untersten Zelle in einer Spalte.
Ergänzt um
(ª) markieren diese Tastenkombinationen alle Zellen zwischen aktuel-
ler Zelle und der jeweiligen Zielzelle.
15.2.2 In Tabellen markieren
Jede Tabelle zeigt, sobald die Schreibmarke in ihr platziert wurde, links oben das
Symbol an.
97
Sie erkennen an diesem Symbol auch die Grenzen zwischen
zusammengeschobenen Tabellen.
Klicken Sie darauf, wird die komplette Tabelle markiert.
Um die gesamte Tabelle mit der Tastatur zu markieren, betätigen Sie
(Alt)+(5),
allerdings mit
(5) im Nummernblock bei abgeschalteter NumLock-Funktion.
Text markieren
Text in einer Zelle zu markieren, unterscheidet sich nicht vom Markieren im
Fließtext. Aber: Sobald Sie die Zellenendemarke ¤ mitmarkieren, ist nicht nur der
Text, sondern die komplette Zelle markiert. Das kann beim Verschieben von Text
in andere Zellen Auswirkungen haben:
Ist der Text ohne ¤ markiert, wird er beim Verschieben oder Kopieren dem In-
halt der Zielzelle hinzugefügt.
Ist der Text mit ¤ markiert, überschreibt er beim Verschieben oder Kopieren
den Inhalt der Zielzelle.
Hinweis
Drücken Sie (ÿ) in der letzten Zelle rechts unten, wird eine neue Zeile unter der
letzten Zeile angelegt.
97
Dieses Symbol fehlt, wenn Sie im Fingereingabe-Modus arbeiten.
Markierte Zellen werden grau hinterlegt dargestellt.
15.2
Tabellen bearbeiten
293
Mit der Tastatur erreichen Sie durch bloßes Anspringen einer Zelle mit der (ÿ)-
Taste (nicht mit den Pfeiltasten!), dass der Zelleninhalt ohne
¤ markiert wird.
Zellen markieren
Am linken Zellenrand nimmt der Mauszeiger die Form an; wenn Sie jetzt kli-
cken, wird die komplette Zelle markiert. Ein Dreifachklick mit der linken Maus-
taste erledigt dies ebenso.
Wollen Sie mehrere Zellen gleichzeitig bearbeiten, fahren Sie mit dem Mauszei-
ger bei gedrückter linker Maustaste über alle gewünschten Zellen.
Mit
(ª)+Pfeiltasten markieren Sie innerhalb einer Zelle zunächst den Inhalt.
Beim wiederholten Drücken der Pfeiltaste springt die Schreibmarke beim Über-
schreiten der ¤-Marke in die nächste Zelle. Von nun an wird bei jedem weiteren
Betätigen der Pfeiltaste die jeweils nächste Zelle in Pfeilrichtung markiert.
Wechseln Sie beim Markieren die Pfeiltaste um 90°, wird die bisherige Markie-
rung in Pfeilrichtung erweitert.
Abb. 15.10: Zellenblock markieren mit Pfeiltasten
Zeilen oder Spalten mit der Maus markieren
Wollen Sie komplette Zeilen oder Spalten mit der Maus markieren, bewegen Sie
den Mauszeiger neben den linken oder über den oberen Rand der Tabelle, wo er
die Form für Zeilenmarkierung bzw. für Spaltenmarkierung annimmt. Ein
Klick mit der linken Maustaste markiert dann die komplette Zeile bzw. Spalte.
Da bei großen Tabellen die Kopfzeile zur Spaltenmarkierung häufig außer Sicht
ist, enthält das Kontextmenü in M
ARKIERUNG Befehle, um komplette Spalten oder
Zeilen zu markieren; ebenso die Schaltfläche A
USWÄHLEN ganz links in den
T
ABELLENTOOLS, Register LAYOUT.
Halten Sie die Maustaste gedrückt und ziehen Sie die Maus, werden mehrere Zei-
len oder Spalten markiert.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required