O'Reilly logo

Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit Microsoft Office Word 2016, 2013, 2010 und 2007 by G. O. Tuhls

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

15.3
Tabellen gestalten
301
Abb. 15.14: Einfügeoptionen im Kontextmenü
15.3 Tabellen gestalten
Eine Tabelle ist zwar eine sachliche Darstellung, sollte aber dennoch ansprechend
wirken. Word bietet genügend Möglichkeiten, um aus der schlichten Kästchen-
Tabelle einen Hingucker zu machen.

Inhalt der Zwischenablage ...
... überschreibt den Inhalt der Zielzelle, erhält aber deren
Formatierung.
Zelleninhalte
... überschreibt den Inhalt der Zielzelle samt Formatie-
rung.
Gesamte Zelle
Als geschach-
telte Tabelle
einfügen
... wird als Untertabelle in die aktuelle Zelle eingefügt.
Tabelle
schachteln
... wird über der aktuellen Zeile eingefügt.
Tabelle zusammenführen
... wird über der aktuellen Zeile eingefügt, wenn ganze
Zeile markiert,
... wird unter der aktuellen Zeile eingefügt, wenn nicht
ganze Zeile markiert
... überschreibt Zellen in der Zeile darunter, wenn weni-
ger Zellen in der Zwischenablage als Spalten in der emp-
fangenden Tabelle
Als neue Zeilen einfügen
... wird links von der aktuellen Spalte eingefügt.
Als neue Spalten einfügen
Zellen über-
schreiben
... überschreibt markierte Zellen; überzählige Zellen aus
der Zwischenablage bleiben unberücksichtigt.
Tabelle 15.2: Wirkung der Einfügeoptionen
Kapitel 15
Tabellen
302
15.3.1 Tabellen nach Vorlagen gestalten
Die Registerkarte ENTWURF der TABELLENTOOLS enthält grundlegende Gestaltungs-
mittel für die schnelle optische Aufwertung einer Tabelle.
Abb. 15.15: Standard-Tabellenformate zuweisen
Die TABELLENFORMATVORLAGEN bieten Ihnen die durch das Design bestimmten
Farbpaletten als Tabellengrundfarben an.
Die Gruppe O
PTIONEN FÜR TABELLENFORMAT links daneben erlaubt Ihnen,
bestimmte Zeilen und Spalten der Tabelle farblich abzuheben. Klicken Sie die
Ankreuzfelder der Optionen an, so werden die Zeilen oder Spalten in Ihrer Tabelle
und auch in den Symbolen der Gruppe T
ABELLENFORMATVORLAGEN hervorgehoben.
Wie diese Hervorhebung ausfällt, hängt vom Typ der Tabellenformatvorlage ab.
99
Tipps zu Hervorhebungen in Tabellen
Verwenden Sie Hervorhebungen als Orientierungshilfe erst ab Tabellen mit
fünf Spalten oder Zeilen; bei kleineren Tabellen sind sie überflüssig.
Nutzen Sie das Angebot, jede zweite Zeile oder Spalte hervorzuheben, sollten
Sie auf Trennlinien in derselben Richtung verzichten. Die Farbunterschiede
trennen bereits hinreichend.
Verwenden Sie die Hervorhebung jeder zweiten Zeile und Spalte niemals ku-
mulativ, es wirkt unruhig (kleinkariert im Sinne des Wortes) und hilft wenig
bei der Orientierung.
Hinweis
Die Bezeichnungen VERBUNDENE ZEILEN und VERBUNDENE SPALTEN bis Word
2013 sind irreführend, denn sie haben nichts mit verbundenen Zellen zu tun.
Gemeint ist vielmehr, dass beim Ankreuzen dieser Optionen
jede zweite (unge-
rade) Zeile oder Spalte
farblich abgesetzt wird. Die Änderung der Bezeichnung in
G
EBÄNDERTE ZEILEN und GEBÄNDERTE SPALTEN in Word 2016 verbessert die Ver-
ständlichkeit leider nicht.
99
99
Es spricht für die Sorgfalt der Überarbeitung, wenn dieselben Einstellungen in PowerPoint wei-
ter »verbunden« lauten.
15.3
Tabellen gestalten
303
Sofern nicht sachliche Gründe für eine andere Orientierung sprechen, heben
Sie jede zweite Spalte hervor, wenn die Tabelle mehr Spalten besitzt als Zeilen,
und jede zweite Zeile im umgekehrten Fall.
Um bei großen Tabellen die Orientierung zu erleichtern, sind die automati-
schen Hervorhebungen ungeeignet. Besser ist es für diesen Fall, wenn Sie nur
jede fünfte Zeile/Spalte farblich absetzen oder nach jeder fünften Zeile/Spalte
eine dickere Trennlinie verwenden. Trennlinien können Sie für beide Richtun-
gen der Hervorhebung kombinieren.
15.3.2 Zellen einfärben
Die mit den Tabellenformatvorlagen vorgegebene Einfärbung der Zellen lässt sich
mit der Schaltfläche S
CHATTIERUNG  in der Registerkarte ENTWURF der TABEL-
LENTOOLS nacharbeiten.
Markieren Sie die gewünschten Zellen, Zeilen und Spalten und klicken Sie auf
der Schaltfläche , um in die Farbauswahl zu gelangen. Ein Klick auf weist
der Markierung die zuletzt verwendete Füllfarbe zu, die im Balken unter dem
Eimer angezeigt wird.
Zellenfüllung mit Mustern
Nur im Dialog RAHMEN UND SCHATTIERUNG wird unter MUSTER angeboten, Zellen
mit Rastern zu füllen. Davon ist dringend abzuraten! Ein Muster macht den Zel-
lenhintergrund unruhig und erschwert das Lesen der in Tabellen üblicherweise in
kleinem Schriftgrad gehaltenen Inhalte.
15.3.3 Zellenrahmen gestalten
Beachten Sie bitte den Unterschied zwischen Zellenrahmen und Gitternetzlinien!
Gitternetzlinien zeigen im Bearbeitungsmodus virtuell die Struktur der Tabellen-
zellen an.
Sie können sie mit
wahlweise ein- oder ausblenden. Diese reinen Orientierungslinien werden nicht
gedruckt.
Zellenrahmen sind echte Linien, die auch gedruckt werden; sie sind individuell zu
bearbeiten mit den Werkzeugen, die Sie in
 T
ABELLENTOOLS, Registerkarte LAYOUT | GITTERNETZLINIEN ANZEIGEN
TABELLENTOOLS, Registerkarte LAYOUT | RASTERLINIEN ANZEIGEN
Kapitel 15
Tabellen
304
finden. Sie funktionieren ähnlich wie Absatzrahmen (Kapitel 12), nur auf Tabellen-
zellen bezogen. Die Bedienung ist zum Teil versionsspezifisch.
Rahmenwerkzeuge
In den TABELLENTOOLS, Registerkarte ENTWURF, gibt es mit RAHMEN eine Dublette
der Schaltfläche für Absatzrahmen , die hier die Zellenrahmen steuert.
Abb. 15.16: Rahmenwerkzeuge für Tabellen
Die Schaltfläche ist zweigeteilt, links sehen Sie ein Rahmensymbol , das Ihnen
anzeigt, welche Rahmenart zuletzt verwendet wurde. Diese Rahmenart wird beim
Klick auf das Symbol auf die aktuell markierten Zellen erneut angewandt.
 T
ABELLENTOOLS, Registerkarte ENTWURF | RAHMEN | RAHMEN UND
SCHATTIERUNG
 TABELLENTOOLS, Registerkarte ENTWURF | Gruppe RAHMEN
Hinweis
Word versieht neu angelegte Tabellen automatisch mit einfachen Rahmen um
alle Zellen. Sie können diese Formatierung aufheben, indem Sie
unmittelbar nach
dem Erstellen
(Strg)+(Alt)+(U) drücken.
Wichtig
Sobald Sie die Rahmenlinien von Hand verändern, wirken bei einer Rücknahme
der Änderungen die Automatismen der Tabellenformatvorlagen nicht mehr. Sie
müssen sie erneut zuweisen, um alle Formatierungen wieder zu erhalten.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required