IX. Reinschrift 89
Daraus erklärt sich, dass ein Thesenpapier die Untersuchungsergebnisse einer Arbeit
pointiert zu spiegeln hat und bei seiner Formulierung besonderes Gewicht auf um-
strittene und damit diskussionsbedürftige Aspekte gelegt werden sollte. Nachdrück-
liche Diskussionsanreize lassen sich durch bewusst provozierende Formulierungen
setzen. Die einzelnen Thesen sind kurz zu halten und folgerichtig (‚roter Faden‘)
durchnummeriert darzubieten.
IX. Reinschrift
a. Grundhinweise
Die folgenden Hinweise spiegeln die allgemein üblichen Grundregeln. Je nach der
Institution, an der die Studienarbeit eingereicht wird, sind abweichende Vorschriften
zu beachten. Häufig gilt als Ordnungsschema für die Heftung/Bindung:
Leerseite
Titelblatt
Inhaltsverzeichnis
eventuell Abkürzungsverzeichnis
eventuell Symbolverzeichnis
eventuell Darstellungsverzeichnis
Textseiten
eventuell Anhang
Literatur-/Quellenverzeichnis
Eidesstattliche Versicherung
Bis zum Beginn der Textseiten pflegt man mit römischen Ziffern, ab Beginn der
Textseiten mit arabischen Ziffern zu nummerieren.
41
Alle Seiten sind als DIN A 4-
Seiten nur einseitig zu beschreiben. Bei Studienarbeiten muss auch ein Korrektur-
rand gelassen werden.
41
Die Titelseite wird dabei in der Regel als Seite I gezählt, ohne allerdings mit dieser Seitenzahl
versehen zu werden.

Get Wissenschaftliches Arbeiten, 11th Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.