Es ist Ihre Entscheidung, was für Fotos Sie machen wollen. Fotografien können keine vollkommen exakte Wiedergabe von Fakten sein, aber sie können den Betrachtern, die sich ihnen zuwenden, eine Aussage vermitteln. Wenn also Fotografien für den Betrachter tatsächlich zu einer Erfahrungsquelle werden, welche Art von Input bieten Sie dann an? Welche Fragen stellen Sie? Worauf richten Sie Ihre Aufmerksamkeit? Welche Qualitäten wollen Sie in Ihr Werk einfließen lassen?

Denken Sie dran: Präsenz macht menschlich, Inszenierung entwertet.

Sichten, Bearbeiten, Optimieren

Schlüssigkeit und Präsenz in Fotos entstehen nicht nur hinter der Kamera, sondern auch beim Bearbeitungsprozess. Die Bildbearbeitung hat in der digitalen Fotografie eine zweifache Bedeutung. ...

Get Zen – der Weg des Fotografen now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.